15-jähriger Iraker in Celle erstochen: Streit um mögliches rassistisches Motiv

0
151

Nach dem gewaltsamen Tod eines 15-Jährigen in Celle hat sich der mutmaßliche Angreifer noch nicht zu dem Motiv für die Tat geäußert. “Es gibt bislang keine Anhaltspunkte für einen politischen Hintergrund oder eine rassistische Motivation. Wir gehen weiterhin von einer psychischen Erkrankung bei dem Mann aus”, sagte Oberstaatsanwalt Lars Janßen.

Am Samstag gab die Polizei bekannt, dass “auch das persönliche Umfeld sowie die Social-Media-Accounts des 29-Jährigen durchleuchtet” werden. Bereits am Donnerstag hatte “Zeit Online” berichtet, dass drei Social-Media-Accounts des mutmaßlichen Täters “eine Nähe zu rechtsextremen Verschwörungsideologien” belegten. Die Polizei habe bestätigt, dass es sich beim Inhaber der Konten um den Verdächtigen handele.

Das Opfer ist ein 15 Jahre alter jesidischer Kurde, der mit seiner Familie aus dem Irak nach Deutschland kam. Nach Angaben der Polizei soll ihn der Tatverdächtige am Dienstagabend grundlos mit einem Messer niedergestochen haben, als er zufällig auf seinem Fahrrad an dem 29 Jahre alten Mann vorbeifuhr. Wegen Verdachts des Totschlags wurde am Mittwochabend Haftbefehl gegen den mutmaßlichen Angreifer erlassen.

Psychiatrisches Gutachten soll Aufschlüsse geben

Genauere Aufschlüsse soll nun ein psychiatrisches Gutachten über den aus Celle stammenden Beschuldigten geben. “Bei einer solchen Konstellation ist die Beauftragung eines solchen Gutachtens die normal übliche Praxis”, sagte Oberstaatsanwalt Janßen.

Mehrere Gruppierungen, darunter jesidische Vereine, warfen der Staatsanwaltschaft am Freitag in einer gemeinsamen Erklärung vor, einen möglichen rassistischen Hintergrund mit Verweis auf mutmaßliche psychische Erkrankungen kleinzureden. “Psychische Erkrankungen sind kein Widerspruch für ideologische Motive”, hieß es in der Erklärung.

[Coustom ad_2]
Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Krypto-Nachrichten ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

Werbebanner

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here