9.000 US-Dollar wird zu Unterstützung und Dow Jones leidet unter Coronavirus

0
69
Werbebanner


Der Bitcoin (BTC)-Kurs hielt sich am 6. März bei 9.000 US-Dollar. Die Ausbreitung des Coronavirus verwüstet die traditionellen Märkte nach wie vor.

Kryptowährungsmarkt Tagesübersicht. Quelle: Coin360

Bitcoin verwandelt Widerstand bei 9.000 US-Dollar in Unterstützung

Laut Daten von Coin360 und Cointelegraph Markets macht das BTC/USD-Paar einen starken Eindruck. Das Paar erreichte zeitweise einen Höchststand von 9.190 US-Dollar.

Einen Tag zuvor hatte Bitcoin die Marke von 9.000 US-Dollar überwunden. Dieses Niveau fungierte über Nacht als Unterstützung. Bitcoin pendelte um 9.100 US-Dollar.

Bitcoin 1-Tages-Kurschart

Bitcoin 1-Tages-Kurschart. Quelle: Coin360

Die Aktien hingegen haben einen weiteren Chaos-Tag hinter sich. Der Dow Jones hat sich nach den geschichtsträchtigen Verlusten der vergangenen Woche wieder leicht erholt. Er fiel jedoch um weitere 1.000 Punkte auf 26.100.

Das Coronavirus ist in den Regionen, wo die Infektion wütet, ein präsentes Thema. Die Märkte weltweit spüren die Belastung durch diesen.

Für den Cointelegraph Markets-Analysten filbfilb bedeutete die Volatilität insgesamt und die gemischte Reaktion von Bitcoin auf das Virus, dass eine übermäßig optimistische Haltung unangebracht sei.

“Der Scanner sagt uns insgesamt, dass wir trotz eines netten Ausbruchs immer noch sehr vorsichtig sein müssen”, wie er auf seinem Handelskanal auf Telegram erklärte. Er bezog sich dabei auf sein eigenes Bitcoin-Kursanalyse-Tool.  

“Wenn ich auf Basis der Kursentwicklung einen Tipp abgeben müsste, könnten wir vielleicht bis knapp unter 9.000 US-Dollar verkaufen, und dann wieder bis auf 8.000 US-Dollar kaufen und verkaufen.” 

Filbfilb fügte hinzu, dass die höheren Niveaus um 10.000 US-Dollar eine “viel interessantere” Handelsmöglichkeit seien.

Von der Poppe: 9.400 US-Dollar “wahrscheinliches” BTC-Ziel

Für den Analysten Michaël van de Poppe gibt es durchaus Anlass zu Optimismus. Ein Ausbruch über 9.150 US-Dollar für Bitcoin würde eine weitere Rallye um mehrere hundert Dollar auslösen, wie er prognostizierte. 

“Das Niveau zwischen 8.950 US-Dollar und 9.000 US-Dollar dient nun als Unterstützung und wir stecken jetzt in einer Spanne fest”, schrieb er in seinem letzten Twitter-Post.

“Wenn wir die Marke von 9.150 US-Dollar überwinden, sehen wir einen Anstieg auf 9.400 US-Dollar (was wahrscheinlich ist).

Wenn das BTC/USD-Paar hingegen 9.000 US-Dollar nicht mehr halten kann, würde van de Poppe auf eine Spanne zwischen 8.400 US-Dollar und 8.600 US-Dollar tippen.

Wie Cointelegraph berichtete, heißt es in verschiedenen Kommentaren, dass Bitcoin kurzfristig Kursstärke zeigen werde. Die Hashrate, die traditionell die Kursentwicklung fördert, erreichte in dieser Woche neue Höchststände. Die Halbierung der Blockbelohnung im Mai könnte sich im Vorfeld ebenfalls als Katalysator erweisen.

Behalten Sie hier die wichtigsten Kryptomärkte in Echtzeit im Auge.




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Krypto-Nachrichten ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

Werbebanner

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

2 + 13 =