Andreessen Horowitz führt Finanzierungsrunde für institutionelle Handelsplattform an

0
86

Die aufstrebende Krypto-Handelsplattform Talos, die sich allen voran an institutionelle Investoren richtet, hat im Rahmen einer ersten Finanzierungsrunde 40 Mio. US-Dollar Investitionskapital von einigen namhaften Geldgebern eingenommen.

Die Finanzierungsrunde wurde von der einflussreichen Investmentfirma Andreessen Horowitz angeführt, weitere Geldgeber sind PayPal Ventures, Fidelity Investments, Galaxy Digital, Elefund, Illuminate Financial und Steadfast Capital Ventures.

Laut Talos soll das neue Investitionskapital dabei helfen, die institutionelle Krypto-Handelsplattform auszubauen. Die Plattform hilft Investmentfonds und institutionellen Investoren bei der Liquiditätsfindung, Marktzugang und Abwicklung von Handelsgeschäften. Zu ihren Kunden gehören Finanzdienstleister, Banken, Broker, OTC-Händler, Verwahrer und Börsen.

Anton Katz, der Mitgründer und CEO von Talos, erklärt in einem zugehörigen Statement, dass sein Unternehmen beim Anwerben neuer institutioneller Kunden „in den letzten beiden Jahren deutlich an Fahrt gewonnen“ hat. Dem fügt er an:

„Indem wir nun von einigen der namhaftesten Player der weltweiten Finanzbranche unterstützt werden, kommen wir unserem Ziel, die Infrastruktur für den Krypto-Handel der institutionellen Investoren auf der ganzen Welt aufzubauen, einen großen Schritt näher.“

Arianna Simpson, eine Teilhaberin von Andreessen Horowitz: meint derweil: „Wir sind an einem Wendepunkt angekommen, an dem die breite Adoption durch institutionelle Investoren nur noch mit einer robusten, ausbaufähigen Infrastruktur vorangetrieben werden kann.“

Peter Sanborn von PayPal Ventures ordnet Kryptowährungen wiederum eine „wichtige Rolle“ für die Zukunft des globalen Finanzsystems zu, weshalb er in den Dienstleistungen von Talos „eine wichtige Stütze für die Marktstruktur sieht, die es institutionelle Investoren ermöglicht, zuverlässig mit Digitalwährungen handeln zu können.

Andreessen Horowitz hat in diesem Jahr bereits in andere Krypto-Projekte investiert und mausert sich damit immer mehr zum wichtigen Geldgeber der Branche. So hat die Investmentfirma zuletzt zwei Layer-2-Blockchains, eine NFT-Handelsplattform und eine auf Datenschutz spezialisierte Blockchain unterstützt, wofür sie insgesamt Gelder in Höhe von 76 Mio. US-Dollar zur Verfügung gestellt hat. Zudem will das Investmentunternehmen einen 1 Mrd. US-Dollar schweren Krypto-Investmentfonds aufsetzen, der weitere aufstrebende Firmen der Branche voranbringen soll.


Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Krypto-Nachrichten ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here