Animoca will Nicht-Krypto-Spieler mit neuen Spielen anlocken

0
55
Werbebanner



Es gibt immer mehr Investitionen in den Blockchain-Gaming-Sektor. Ein jedoch häufig kritisierter Punkt an Krypto-Spielen ist die Frage, wie man Nutzer außerhalb des Kryptowährungsraums anlocken könnte.

Das Blockchain-Gaming-Unternehmen Animoca Brands glaubt, dass der Erwerb von Mainstream-Spielen mit loyalen Spielern und die Nutzung der Vorteile der Blockchain- und Distributed-Ledger-Technologie (DLT) der beste Weg sei, um ein neues Publikum für Krypto zu gewinnen.

Cointelegraph sprach mit Yat Siu, dem Geschäftsführer von Animoca Brands, über die Strategie seines Unternehmens zur Überbrückung der Kluft zwischen der Mainstream-Gaming- und der Krypto-Welt.

Animoca Brands hat sich schnell zu einem führenden Unternehmen im Krypto-Spielebereich entwickelt und sicherte sich eine globale Lizenzvereinbarung mit der Formel 1 kurz vor der Veröffentlichung von F1 Delta Time. Das Unternehmen kündigte außerdem ein Initial Exchange Offering (IEO) im Wert von 3 Mio. US-Dollar für das Spiel The Sandbox auf Binance Launchpad an.

Siu beschrieb The Sandbox als ein Paradebeispiel dafür, wie strategische Übernahmen es Animoca ermöglicht haben, ein Publikum zu erobern, das nicht aus dem Krypto-Bereich stammt, und diesem Blockchain-Technologien näher zu bringen.

“Wenn wir Übernahmen durchführen, kaufen wir nicht unbedingt Unternehmen, die mit Blockchain zu tun haben”, so Siu. “Als wir die Firma Excel übernommen haben, war das ein traditioneller Entwickler von Handyspielen, der das Sandbox-Spiel hatte, das noch nicht vollständig auf der Blockchain war, obwohl sie die Vision hatten, in diese Richtung zu gehen”, fuhr er fort.

“Wir übernehmen nicht nur ein talentiertes Team, das Dinge auf der Blockchain machen könnte, sondern wir gewinnen auch Kunden, die das Spiel bereits spielen. Das sind Spieler, die wir herüber bringen können.”

Beteiligung am Erfolg eines Spiels

Siu betonte, dass Animoca versucht, Spiele zu übernehmen, “die bereits ein Publikum haben, das bereits Einnahmen generiert und das Produkt bereits so liebt, wie es ist”.

“Mit den Vorteilen der Blockchain-Technologie erhalten diese Spieler einen zusätzlichen Nutzen, den wir für sehr mächtig halten”, fügte er hinzu.

Siu beschrieb Blockchain als treibende Kraft für eine Runderneuerung der Gaming-Branche, die mit dem Aufkommen von Online-Spielen vergleichbar sei. Jedoch gibt es dabei sehr unterschiedliche Konzepte rund um “Eigentum und Wert”.

“Das Eigentum ermöglicht es den Spielern, tatsächlich am Erfolg des Spiels teilzuhaben.”


Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Krypto-Nachrichten ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

Werbebanner

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

11 + vier =