Anonymer Spender rettet OpenBazaar bis Ende des Jahres

0
30
Werbebanner



Am 25. September kündigte OpenBazaar an, dass ihre Plattform wahrscheinlich aufgrund finanzieller Schwierigkeiten geschlossen werden müsste. Sie erklärte, dass das Wachstum und die Akzeptanz der Nutzer zum Stillstand gekommen seien.

Laut einem Tweet auf dem offiziellen Twitter-Account von Open Bazaar hat sich inzwischen ein anonymer Spender bereit erklärt, die Kosten für den Betrieb des Marktplatzes bis Ende des Jahres zu übernehmen.

Die genaue Höhe des gespendeten Betrags ist nicht bekannt. In den Spenden-Wallets von OpenBazaar gingen bis Redaktionsschluss allerdings über 13.000 US-Dollar ein. Das Geld wurde in Form von Bitcoin (BTC), Ethereum (ETH), Litecoin (LTC) und anderen Kryptowährungen überwiesen.

Die erste Beta-Version wurde im Jahr 2014 auf den Markt gebracht. OpenBazaar konnte mit Hilfe von Investitionen von Andreesen Horowitz, Union Square Ventures und dem Engel-Investor William Mougayar in weniger als einem Jahr ein Startkapital von 1 Mio. US-Dollar aufbringen.




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Krypto-Nachrichten ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

Werbebanner

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

sieben + 16 =