Besitzer von bulgarischer Kryptobörse wegen Betrug verurteilt

0
33
Werbebanner



Der 53-jährige Bulgare und Besitzer der Kryptowährungsbörse “RG Coins” Rossen Iossifov wurde schuldig gesprochen, weil er im Rahmen eines länderübergreifenden Auktionsbetrugs einen Geldwäschering im Wert von mehreren Millionen US-Dollar betrieben hat.

Nach einem zweiwöchigen Prozess wurde Iossifov von den Geschworenen in Frankfort, Kentucky, wegen Verschwörung zur Geldwäsche und der Verschwörung zur organisierten Kriminalität für schuldig befunden. Der Bulgare muss am 12. Januar 2021 zur Urteilsverkündung erscheinen.

Mindestens 900 US-Bürger sollen betrogen worden sein. Dabei haben Iossifovs rumänische-Komplizen auf populären Auktionsplattformen, wie eBay und Craigslist, Werbung für hochwertige Waren, wie etwa Fahrzeuge, gemacht, die es gar nicht gab.

Laut einer Erklärung des Justizministeriums sollen die Betrüger ihren Opfern gefälschte Dokumente und Rechnungen mit den Warenzeichen seriöser Unternehmen zugesandt haben, um authentisch zu wirken. Sogar Call-Center und “Support-Personal” sollen sie beschäftigt haben, um die Bedenken ihrer Käufer zu zerstreuen.

Sobald sie die Zahlung erhalten hatten, soll Iossifov das Geld in Krypto-Vermögenswerte umgewandelt und an Offshore-Geldwäscher überwiesen haben. Iossifov soll den Kriminellen mindestens von September 2015 bis Dezember 2018 wissentlich Dienste geleistet haben. Dabei soll er Bitcoin im Wert von mehr als 4,9 Mio. US-Dollar für vier weitere Mitglieder der Organisation gewaschen haben.

Die Verhaftungen wurden von US-Strafverfolgungsbehörden zusammen mit der rumänischen Nationalpolizei und der rumänischen Behörde zur Verfolgung von organisierter Kriminalität durchgeführt.

Iossifov ist der 17. Angeklagte, der in diesem Fall verurteilt wurde. Drei weitere sind noch immer auf der Flucht. Über ein Dutzend der Angeklagten wurden von Rumänien ausgeliefert.

RG Coins wurde im April 2014 gegründet. Die Webseite hat Hardware-Wallets verkauft und den Umtausch von Kryptowährungen für Osteuropa ermöglicht.


Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Krypto-Nachrichten ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

Werbebanner

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

2 × drei =