Bitcoin bis Dezember 2021 bei 318.000 US-Dollar

0
48
Werbebanner



Eine kürzliche technische Bitcoin (BTC)-Analyse von CitiFX, die für seine institutionellen Kunden erstellt wurde, prognostiziert möglichen Höchststand von 318.000 US-Dollar bis Dezember 2021.

Wie der Twitter-Kommentator Alex am 14. November betonte, sei der genaue Wert über einen so langen Zeitraum eher belanglos. In der Analyse heißt es jedoch, der Bitcoin-Kurs werde “wahrscheinlich weiter steigen, und zwar sehr stark”.

Der Analyst Tom Fitzpatrick bezeichnete Bitcoin als Gold des 21. Jahrhunderts und betrachtete zunächst den langfristigen Trend des Bitcoin-Kurses. Hier sehe dieser “unvorstellbare Rallys gefolgt von schmerzhaften Korrekturen”.

Bemerkenswert sei jedoch, dass die drei großen bullischen BTC-Perioden bisher immer länger geworden sind. Zunächst gab es einen zehnmonatigen Lauf zwischen 2010 und 2011. Daraufhin gab es einen zweijährigen Lauf von 2011 bis 2013 und schließlich einen dreijährigen Lauf von 2015 bis 2017.

Fitzpatrick behauptet auch, dass die Korrekturphasen nach den letzten beiden Bullenläufen mit etwa 12 Monaten gleich lang blieben.

Der Analyse zufolge befinden wir uns mitten in einem Bullenlauf, der Anfang 2019 begonnen habe und sich möglicherweise über vier Jahre bis Ende 2022 hinziehen werde.

Man könnte vermuten, dass ein so langer Bullenlauf zu noch höheren Niveaus führen könnte. Fitzpatrick erklärte, wenn man sich die Charts der letzten sieben Jahre ansehe, die “wie ein sehr gut definierter Kanal” aussehen würden, dann lasse das eine Prognose von 318.000 US-Dollar im Dezember 2021 für den Bitcoin-Kurs zu.

Er räumte zwar ein, dass dieser Wert höchst unwahrscheinlich erscheinen mag, sagte aber, das sei “nur eine Rallye um das 102-fache von den Tiefs nach oben (die prozentual bisher schwächste Rallye). Jetzt aber spricht so vieles für Bitcoin, wie noch nie zuvor.”

Die Änderung der Geldpolitik der US-Notenbank nach dem Ausbruch der Coronavirus-Pandemie trägt unter anderem dazu bei. Die Maßnahme der US-Zentralbank umfasste einen starken und anhaltenden Gelddruck. Sobald Wirtschaft und Beschäftigung sich wieder bessern, sollte dieser dann wieder abnehmen.




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Krypto-Nachrichten ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

Werbebanner

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

neun + sechzehn =