Bitcoin kann nach Abschwung erneut die wichtige 10.000 US-Dollar Marke knacken

0
79
Werbebanner


Nachdem Bitcoin (BTC) am Wochenende durch einen Abschwung von 8,76% auf nur noch 9.444 US-Dollar abgerutscht war, konnte die psychologisch wichtige 10.000 US-Dollar Marke nun wieder geknackt werden. Im Vorfeld konnte bereits die 9.800 US-Dollar Marke durch erhöhtes Handelsvolumen zurückerobert werden.

Am Wochenende hatten einige Anleger schon befürchtet, dass der Abschwung unter 9.450 US-Dollar einen neuen Abwärtstrend einleitet, allerdings hatte eine Analyse von Cointelegraph dagegengehalten, dass ein Rückgang in den Bereich von 9.500 – 8.800 US-Dollar eine willkommene Verschnaufpause für die marktführende Kryptowährung sein könnte, ehe es weiter nach oben geht.

Marktvisualisierung von Coin360

Cointelegraph Experte Michaël van de Poppe hatte in diesem Zusammenhang ebenfalls darauf hingewiesen, dass Bitcoin oberhalb von 9.450 US-Dollar weiter im Aufwärtstrend liegen würde, da viele Anleger die Lücke zu den CME Bitcoin-Futures bei 10.460 US-Dollar schließen wollen.

Des Weiteren blieb trotz des Abschwungs das sogenannte „Goldene Kreuz“ zwischen den gleitenden Mitteln der letzten 50 bzw. 200 Tage erhalten und auch der Relative Stärke Index (RSI) lag weiterhin bei knapp 50 Punkten in seiner Mittelstellung.

BTC USD daily chart

Bitcoin-Tagesdiagramm. Quelle: TradingView

Wie auf Bestellung hat der heutige Aufschwung Bitcoin zurück über das 23,6% Retracement-Level bei 9.500 US-Dollar und über das 20-Tage-MA der Bollinger-Bänder gehoben. Sofern der Kurs nun auch noch oberhalb von 10.000 US-Dollar schließen kann, wird es immer wahrscheinlicher, dass die Anleger tatsächlich die Lücke zu den CME Bitcoin-Futures bei 10.460 US-Dollar schließen.

Bevor dies eintritt, muss erst noch der Widerstandsbereich von 10.168 – 10.330 US-Dollar übersprungen werden, was laut der „Volume Profile Visible Range“ (VPVR) jedoch nicht ganz leicht werden wird.  

Wenn dieser Widerstandsbereich zum Support umgewandelt werden kann, ist eine weitere Kletterpartie bis auf das obere Bollinger-Band bei 10.500 US-Dollar möglich und wie wir schon in einer vorherigen Analyse erläutert hatten, könnte der Kurs dadurch bis auf 11.000 oder sogar 11.500 US-Dollar katapultiert werden.

Im Windschatten des heutigen Aufschwungs von Bitcoin konnten auch die Altcoins wieder nach oben klettern. So hat Tezos (XTZ) ein kräftiges Plus von 12,63% erzielt, während Ether (ETH) 8%, XRP 4.34% und Chainlink (LINK) 5.38% Zugewinn eingefahren haben.

Bitcoin daily price chart

Bitcoin-Tagesdiagramm. Quelle: Coin360

Die Gesamt-Marktkapitalisierung beläuft sich derweil auf 290,9 Mrd. US-Dollar, wobei die Marktherrschaft von Bitcoin aktuell 62,2% beträgt.

alle weiteren live-updates zu den kryptomärkten hier




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Krypto-Nachrichten ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

Werbebanner

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

10 + fünfzehn =