Bitcoin klettert zurück über 40.000 US-Dollar, Ether ebenfalls im Aufwind

0
77


Die Krypto-Anleger können sich heute sowohl bei Ether (ETH) als auch bei Bitcoin (BTC) über Zugewinne freuen, nachdem die lang ersehnte Ethereum-Hardfork London erfolgreich an den Start gegangen sind und eine Reihe neuer Bitcoin-ETFs beantragt wurden. Dadurch wurde BTC um 9 % nach oben katapultiert, während Ether sich über ein Plus von 11,75 % freuen konnte. Letzterer schwingt sich so wieder in Richtung der psychologisch wichtigen 3.000 US-Dollar Marke auf.

Wie die Daten von Cointelegraph Markets Pro und TradingView zeigen, war Bitcoin zunächst durch Verkaufsdruck am morgen auf 37.280 US-Dollar abgerutscht, woraufhin die Bullen jedoch angegriffen und die marktführende Kryptowährung auf ein zwischenzeitliches Tageshoch von 40.775 US-Dollar gehievt haben.

Bitcoin-Kursdiagramm. Quelle: TradingView

Die jüngsten Kommentare von Gary Gensler, dem Chef der amerikanische Börsenaufsicht, über die Legitimität von Bitcoin-ETFs führte dazu, dass kurze Zeit später gleich Anträge für mehrere neue Bitcoin-Indexfonds gestellt wurden. Die Kryptobranche hofft, dass die Chancen durch die Worte des SEC-Chefs nun endlich besser stehen.

Mit Blick auf die langfristige Kursentwicklung verweist Analyst Will Clemente im nachfolgenden Diagramm auf die gelbe Linie als entscheidende Leitlinie, die „schon beim Aufschwung von 2017 als Widerstand und im Januar 2021 als Support gewirkt hat, während der Kurs nach dem jüngsten Rekordlauf im Mai von hier aus eingebrochen ist“.

Kursniveaus für Bitcoin. Quelle: Glassnode

Dem fügt er an:

„;Meiner Meinung nach ist dies das entscheidende Level (ab 54.000 US-Dollar), das wir im Blick haben müssen (im Vergleich zu den Reaktionen von 2013 und 2017).“

Die Gesamt-Marktkapitalisierung aller Kryptowährungen liegt derweil bei 1,662 Bio. US-Dollar, wobei ein Marktanteil von 45,6 % auf Bitcoin entfällt.




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Krypto-Nachrichten ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here