Bitcoin nun “perfekt” auf dem Weg zu 100.000 US-Dollar

0
102
Werbebanner


PlanB, der bekannte Schöpfer des umstrittenen Stock-to-Flow (S2F)-Modells, glaubt, dass Bitcoin (BTC) nun auf dem besten Weg sei, 100.000 US-Dollar zu erreichen. Der Kurs ist kürzlich auf einen Jahreshöchststand geklettert. Die optimistische Stimmung fällt mit der Verlagerung der Dynamik von alternativen Kryptowährungen oder Altcoins auf BTC zusammen.

Er erklärte:

“Ich kann gerade keinen Chart für euch erstellen (bin auf See), aber das S2F-Modell läuft genau nach Plan.”

Gleichzeitig ist der Bitcoin-Kurs in dieser Woche um 17 Prozent gestiegen, nachdem er eine wichtige dreijährige Trendlinie durchbrochen hat. Wie Cointelegraph berichtete, erwarten Händler offenbar, dass BTC in naher Zukunft höhere Widerstände testen wird.

Bitcoin-Kurs kletter über 11.700 US-Dollar. Quelle: TradingView.com

Daten: Zeit für Bitcoin, zu glänzen

Altcoins gingen besonders in den letzten 72 Stunden zurück, als der Bitcoin-Kurs zu steigen begann. Ether (ETH) hat sich während der gesamten Rallye genau wie BTC bewegt, ging aber in den vergangenen zwei Tagen gegenüber BTC zurück.

Kurzfristig, da Bitcoin eine Rallye durch Ausverkäufe bei den Altcoins verzeichnet, erwarten einige Investoren, dass BTC die Altcoins übertrifft. Kelvin Koh, der Mitbegründer der asiatischen Risikokapitalfirma Spartan Group, sagte:

“Wenn BTC den Widerstand bei 11.400 US-Dollar durchbricht, sind wir in kürzester Zeit bei über 12.000 US-Dollar. Wird den Alts kurzfristig wieder den Wind aus den Segeln nehmen.”

Eine Bitcoin-Rallye nach einer starken Altcoin-Saison ist nichts Neues. Bereits früher hat die Top-Kryptowährung typischerweise einen starken Aufwärtstrend verzeichnet, wenn die Altcoins gegenüber BTC zunächst zulegten. Ein solcher Trend kommt zustande, weil Investoren sicherere Optionen, wie etwa BTC, suchen, wenn der Altcoin-Markt überhitzt.

Zuletzt führte die Furcht, etwa zu verpassen, unter Kleinanlegern im Bereich DeFi zu einem erheblichen Anstieg der Token mit einer kleinen Marktkapitalisierung. In den Anfangstagen des DeFi-Marktwahnsinns verzeichnete beispielsweise Compound (COMP) eine starke Rallye. Dann folgten kleinere Tokens, wie etwa Yearn Finance (YFI), Synthetix Network (SNX) und Aave (LEND).

Schließlich, als die Kurse für die Token mit kleiner Marktkapitalisierung um das Fünf- bis Zehnfache stiegen, haben Anleger sich die Gewinne allmählich auszahlen lassen. Der abrupte Pullback der DeFi-Marken fiel mit einer BTC-Rallye zusammen, da sich die Dynamik wieder auf Bitcoin verlagerte.

Händler sehen Aufwärtstrend

Daten von Skew zeigen, dass immer noch Short-Positionen im Wert von mehreren zehn Millionen Dollar liquidiert werden. Das deutet darauf hin, dass relativ viele Investoren kurzfristig gegen BTC wetten.

Bitcoin-Liquidierungen auf BitMEX

Bitcoin-Liquidierungen auf BitMEX. Quelle: Skew

Der Kryptowährungs-Trader Cantering Clark sagte, er verstehe zwar, warum Short-Positionen attraktiv seien, aber der Aufwärtstrend sei zu stark. Er sagte:

“Betrachtet man die Trades aus der R:R-Sicht, ist das gut. Aber wichtiger ist es, den Kontext zu verstehen. Nach einer größeren kontextuellen Veränderung wie dieser können Sie davon ausgehen, dass Ihre Short-Positionen wahrscheinlich eher nicht sehr erfolgreich sein werden. Wetten sollten man nur dann, wenn es eine durchgehende Stärke gibt.”

Für einige Händler könnte eine Short-Position gegen Bitcoin attraktiv sein, da BTC in der vergangenen Woche steil angestiegen ist und nun an große Widerstände stößt. 

Eine Rallye von 17 Prozent innerhalb von sechs Tagen ist selbst für Bitcoin und selbst in einem Bärenmarkt beträchtlich. Aber wenn der BTC-Trend überwältigend bullisch ist, könnte ein Engpass durch Short-Positionen nur mehr Öl ins Feuer gießen.

In den letzten 12 Stunden wurden etwa Short-Positionen im Wert von über 23 Mio. US-Dollar liquidiert, als der Preis bis auf 11.750 US-Dollar stieg. Bei einem starken Aufwärtstrend könnten Short-Positionen also indirekt eine größere Rallye auslösen.




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Krypto-Nachrichten ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

Werbebanner

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

neun + 2 =