Bitcoin-Spendenkampagne vom Roten Kreuz schon nach 3 Tagen am Ziel

0
62
Werbebanner



Das italienische Rote Kreuz bittet um weitere Spenden in Form von Bitcoin (BTC), um medizinisches Equipment zu kaufen, nachdem die erste Phase der Bitcoin-Spendenkampagne schon nach drei Tagen ihr Ziel erreicht hatte.

Am 12. März hatte Italiens Rotes Kreuz bereits eine Bitcoin-Spendenkampagne ins Leben gerufen, um medizinisches Equipment zur Voruntersuchung von Corona-Patienten kaufen zu können.

Innerhalb von drei Tagen hatte das Rote Kreuz dann bereits das angestrebte Ziel von 10.000 Euro erreicht und bestätigt, dass das entsprechende Material schon bestellt wurde. Da das erste Ziel derart schnell geschafft wurde, hat sich das Rote Kreuz entschieden, die Bitcoin-Spendenkampagne fortzuführen.

Die Hilfsorganisation hat ihr angestrebtes Ziel nun auf knapp 25.000 Euro erhöht, um davon Notfallausrüstung, wie zum Beispiel einen Defibrillator, zu erwerben. Bei Redaktionsschluss hat die Kampagne durch 55 Spenden bereits 75,7 % dieser Summe erhalten. Dementsprechend konnte das Rote Kreuz schon knapp 20.000 Euro einsetzen. Das niederländische Rote Kreuz akzeptiert ebenfalls Spenden in Bitcoin.


Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Krypto-Nachrichten ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

Werbebanner

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

vier × 4 =