Bitcoin weniger Volatil als Aktien von Apple und Tesla


Der CEO von Binance Changpeng Zhao hat sich zur Volatilität von Bitcoin (BTC) geäußert und erklärt, die größte Kryptowährung nach Marktkapitalisierung sei wahrscheinlich weniger volatil als die Aktienkurse von Unternehmen ähnlicher Größe wie Apple und Tesla.

Daten von Woobull zeigen, dass die 60-Tage-Volatilität von Bitcoin seit Anfang 2021 stetig abnimmt. Aus den Zahlen des Investmentforschungsportals AlphaQuery geht jedoch hervor, dass die Aktienkurse von Tesla und Apple im gleichen Zeitraum eine deutlich geringere 60-Tage-Volatilität aufweisen.

BTC 60-Tage-Volatilität, Quelle: Woobull Charts

Bei einem Interview mit Bloomberg TV am Montag argumentierte der Binance-Chef, die Volatilität von Kryptowährungen ähnle der Situation am Aktienmarkt. Er erläuterte dazu: “Volatilität ist überall. Sie ist nicht nur bei Krypto vorhanden.”

Für Zhao sind die Renditejäger, die sich oft nicht so stark in Krypto-Projekten engagieren wie die eigentlichen, wahren Gläubigen, oft Schuld an den volatilen Kursentwicklungen. Das sei der Fall, weil es davon sehr viele gibt.

“Es gibt immer mehr Leute, die eine Herdenmentalität haben, als die, die tatsächlich ernsthaft recherchieren.”

“Wenn es negative Nachrichten gibt, laufen die Herdenanhänger davon. Und wenn es positive Nachrichten gibt, versuchen sie einzusteigen und verursachen so mehr Volatilität”, so Zhao.

Der Binance-Chef beschrieb die Krypto-Gläubigen als “eingefleischte Fans, die das Projekt verstehen und wirklich lieben”. Damit griff er seine früheren Äußerungen über seine persönliche Haltung zur Branche insgesamt auf.

Im April erklärte Zhao, er halte fast 100 Prozent seines Nettovermögens in Kryptowährungen.

Der Krypto-Markt hat am Montag deutliche Gewinne verzeichnet. Die Gesamtmarktkapitalisierung stieg in den letzten 24 Stunden um 4,5 Prozent.

Ethers (ETH) hat mit seinem Anstieg auf erstmals über 3.000 US-Dollar unter den Top-10-Coins nach Marktkapitalisierung das Highlight des Tages präsentiert.

Bitcoin macht sich zurzeit das erste Mal seit Mitte April wieder daran, die Marke von 60.000 US-Dollar zu testen. Am 24. April gab es dann eine kleine Korrektur auf unter 50.000 US-Dollar.




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Krypto-Nachrichten ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

Werbebanner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.