Blockchain kann zu Heilmittel für COVID-19 beitragen

0
79
Werbebanner



Die Blockchain-Community spielt eine bedeutende Rolle bei der Entwicklung pharmazeutischer Medikamente zur Bekämpfung von COVID-19. Denn Blockchain könne laut Brandon Mintz, dem CEO des Krypto-Geldautomaten-Netzwerks Bitcoin Depot eine immense Rechenleistung zur Bestätigung von Transaktionen und zur Generierung neuer Coins beitragen.

In einem Interview mit Cointelegraph betonte Mintz, der größte Nutzen, den eine Blockchain mit sich bringe, sei “der Sicherheitsaspekt der Dinge”. Er fügte hinzu, dass die Verwendung auch bei kontaktlosen Zahlungen und Online-Einkäufen mit Krypto hilfreich sei, da der Online-Handel weiter stark wachse.

Krypto-Community unterstützt COVID-19-Forschung

Der CEO von Bitcoin Depot sprach auch über den Einsatz von Rechenleistung zur Unterstützung der COVID-19-Forschungsprojekte durch Zuweisung der Ressourcen über Plattformen mit Blockchain-Unterstützung:

“Da sich COVID-19 nun weltweit verbreitet, mussten wir mehr Informationen online verarbeiten als je zuvor. Die zusätzliche Sicherheit, die Blockchain bietet, war in meinen Augen eine enorme Hilfe dabei. Ich finde Entwicklungen wie diese großartig. Wenn Ressourcen zur Verfügung stehen und das Projekt dadurch potenziell stark verbessert werden kann. Ich denke, dass mehr Institutionen ihre Projekte auf diese Weise erweitern sollten.”

Mintz stellte klar, es werde immer “eine gewisse Fragmentierung” innerhalb der Krypto-Community geben, wenn es darum geht, Wege zu finden, um bei der Forschung nach einem Heilmittel zu helfen. Aber “die große Mehrheit der Community hat sich tatsächlich zusammengetan, um neue innovative Wege zur Bekämpfung des Virus zu schaffen”.

Lehren aus der Zeit nach einer Pandemie

Mintz merkte an, dass die Blockchain-Community nach dem Ende der Pandemie sehen könne, welche anderen Anwendungsfälle die Technologie noch hat, abgesehen von der Virusforschung. Er sagte dazu: .

“Ich denke, eine der größten Errungenschaften für die meisten ist, dass die Blockchain-Technologie so flexibel sein kann, wie man sie braucht. Besonders in Fällen wie der aktuellen Pandemie haben wir gesehen, dass Blockchain für den Umgang mit Patientendaten und die Rückverfolgung von Kontakten bis hin zur Unterstützung von Unternehmen bei der Überprüfung von Spenden eingesetzt wird. Die Community hat Wege gefunden, die Technologie auch in untypischen Szenarien anzuwenden, und ich hoffe, dass sich dieser Trend in Zukunft fortsetzt.”

Der CEO von Bitcoin Depot sagt, er sei könne es kaum erwarten, zu sehen, dass die Regierungen Blockchains einführen, um den Umgang mit der Pandemie zu verbessern:

“Ich glaube aufrichtig daran, dass es immer besser werden kann. Wir sehen jeden Tag neue Möglichkeiten, das Virus mit Hilfe von Technik zu bekämpfen. Ich denke, die Verwendung dieser neuen Technologien und Ideen könnte für viele Regierungen, die mit Schwierigkeiten zu kämpfen haben, von großem Nutzen sein.”


Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Krypto-Nachrichten ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

Werbebanner

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

sieben + neunzehn =