Börse bekommt Konkurrenz um Blockchain-Aktien

0
78
Werbebanner



NSX Limited, der Betreiber der australischen Börse National Stock Exchange of Australia (NSXA), arbeitet an einem gemeinsamen Blockchain-Projekt, das eine Abwicklung noch am selben Tag ermöglichen soll.

Laut einer Ankündigung vom 20. Februar hat NSX eine Partnerschaft mit iSignthis (ISX) geschlossen. Das ist eine börsennotierte Firma, die sich auf die Zahlungsauthentifizierung spezialisiert hat. Im Rahmen von dieser Partnerschaft soll ein neues Unternehmen gegründet werden, das “Echtzeit- und taggleiches Clearing von Aktiengeschäften über mehrere Börsen hinweg und in mehreren Währungen” anbieten soll.

CHESS bekommt mit DESS neuen Konkurrenten

Das neue Unternehmen namens ClearPay soll eine Plattform für die Lieferung gegen Zahlung (DvP) entwickeln. Diese soll das bestehende Clearing- und Abwicklungssystem ersetzen, das derzeit von traditionellen in- und ausländischen Börsen angeboten wird.

Mittels der Distributed-Ledger-Technologie will ClearPay die Abwicklungszeit von drei Tagen auf den gleichen oder früh am nächsten Tag reduzieren. Außerdem soll dabei auch ein offenes, Blockchain-Subregistrierungssystem entwickelt werden.

Laut der offiziellen Ankündigung wird das Digital Exchange Subregister System (DESS) von ClearPay im Wesentlichen mit Australiens erster Blockchain-Subregistrierungsplattform namens Clearing House Electronic Subregister System (CHESS) konkurrieren. CHESS wurde im Jahr 2017 von der australischen Wertpapierbörse eingeführt und ist aufgrund seines Monopols auf dem Markt offenbar zu einem Grund für Besorgnis geworden.

iSignthis stellt ClearPay KYC-Fachwissen zur Verfügung

NSX wird zunächst 3,2 Mio. US-Dollar für eine 41-Prozent-Beteiligung an ClearPay investieren. iSignthis wird zunächst eine 59-Prozent-Beteiligung halten. Im Rahmen der Zusammenarbeit wird iSignthis geistiges Eigentum beisteuern. Die Tochtergesellschaft Probanx Solutions entwirft gegen eine Gebühr die DvP-Plattform und wird diese in die Plattformen Paydentity und ISXPay integrieren.

John Karantzis, der Geschäftsführer und CEO bei ISX, der auch als CEO von ClearPay tätig sein wird, erläuterte, dass iSignthis seine Zahlungs- und Identitätsprüfungsdienste einbringen werde, da diese die Fachgebiete des Unternehmens seien. Karantzis betonte auch, dass das neue Unternehmen einen Wettbewerb in den australischen Markt bringen werde:

“Es ist sehr aufregend für uns, dass das Joint Venture ClearPay einen echten Wettbewerb in das australische Ökosystem für Bargeldaktien bringen wird. iSignthis bietet der NSXA eine inhärente Hochtechnologie, einschließlich seiner umfangreichen Zahlungs- und Identitätsprüfungsdienste ISXPay und Paydentity.”

Regulierungsbedingungen für ClearPay

Außerdem wird die Plattform DvP zunächst nach dem DvP-Modell 1 arbeiten. Das ist ein Wertpapierabwicklungsmechanismus, der von der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich angeboten wird. ClearPay will sich nicht um eine Lizenz als Clearing- und Abrechnungseinrichtung bewerben, da die Produkte, die die NSXA für ClearPay anbietet, der Identifizierung und Überprüfung durch die Gegenpartei über Paydentity unterliegen. Ein öffentliches Order- und Abrechnungsbuch bildet dabei die so genannte “Lit Exchange”.

Wie Cointelegraph im Oktober 2019 berichtete, hat die australische Tochtergesellschaft des Marktbetreibers Chi-X die Wettbewerbsbehörde des Landes gebeten, die Auswirkungen des CHESS-Systems der australischen Wertpapierbörse auf die Handelsaktivitäten zu untersuchen.

Kurz zuvor hat die australische Regierung am 7. Februar begonnen, ihre nationale Blockchain-Strategie umzusetzen, die sie etwa ein Jahr lang vorbereitet hatte.




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Krypto-Nachrichten ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

Werbebanner

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

9 − 4 =