BTC-Block-Generierung fällt auf Tiefstand von 2017

0
124
Werbebanner



Laut Daten des pseudonymen Bitcoin-Analysten digitalik.net wurden am 18. Mai nur 95 Blöcke in der Bitcoin-Blockchain (BTC) generiert.

„In den letzten 10 Jahren hatten wir nur 8 Tage mit weniger als 100 Blöcken“, twitterte der Analyst und bezog sich hauptsächlich auf den dritten Quartal 2017.

In einem Interview mit Cointelegraph führte digitalik.net dieses Phänomen auf die jüngste Halbierung von Bitcoin und insbesondere auf die verringerte BTC-Hash-Rate zurück:

“Viele Miner können jetzt keinen Gewinn erzielen, weil ihre Ausgaben immer noch gleich sind und sich die Einnahmen halbieren.”

Laut dem vom Analysten bereitgestellten Diagramm schwankte die tägliche BTC-Blockgenerierungsmetrik nach der Halbierung um 100 bis 120 Blöcke pro Tag, fiel dann aber am 18. Mai auf nur 95 Blöcke.

Die Geschwindigkeit der Blockgenerierung hängt von der Hash-Rate und dem Bitcoin-Schwierigkeitsgrad ab, erklärte digitalik.net. Letzteres, das alle 2016 Blöcke automatisch angepasst wird, ist so konzipiert, dass der Abbau eines Blocks ungefähr 10 Minuten dauert.

Der Experte ist jedoch skeptisch, dass sich die Geschwindigkeit der Blockgenerierung nach der nächsten Neuberechnung wieder normalisiert, insofern der BTC-Preis unter 10.000 USD bleibt:

„Ich glaube nicht, dass [die] nächste Diff-Einstellung es auf 10 min / Block zurückbringen wird. Denn die Anpassung basiert auf dem Durchschnitt des gesamten Zeitraums (seit der letzten Anpassung). Und dieser Durchschnitt ist kein aktuelles Bild, da er auch eine Woche vor der Halbierung umfasst.”

Auf der anderen Seite könnten einige dieser Miner ihr Equipment wieder anwerfen, sobald der Kurs wieder über 10.000 US-Dollar und darüber hinaus steigt.”

Andere Auswirkungen der Halbierung

Wie kürzlich von Cointelegraph berichtet, haben die Transaktionsgebühren von BTC während der Halbierung eine anomale Volatilität festgestellt, die innerhalb eines Monats um über 800% gestiegen ist.

Mit der Halbierung der Blockbelohnung stammen nun rund 17% der Einnahmen der Miner aus Transaktionsgebühren.




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Krypto-Nachrichten ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

Werbebanner

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

3 + drei =