BTC-Handelsvolumen steigt um 75 Prozent

0
105
Werbebanner



Der Bitcoin-Handel und das Transaktionsvolumen stiegen bei der Silvergate Bank im ersten Quartal 2020 sprunghaft an. Die Bank ist als kryptofreundlich bekannt.

Laut einem Transkript vom 29. April, das bei der US-Wertpapieraufsicht SEC eingereicht wurde und Zahlen zu den Einnahmen des ersten Quartals 2020 darlegt, stieg das Handelsvolumen für Bitcoin (BTC) im Silvergate Exchange Network (SEN) im Vergleich zum Vorquartal um 75 Prozent. Das BTC-Transaktionsvolumen von SEN stieg ebenfalls um 118 Prozent. Es gab insgesamt über 31.000 Transaktionen.

Im April 2020 bediente die Bank 850 Kunden im Zusammenhang mit digitaler Währung, darunter Kryptowährungsbörsen und Miner, Verwahrer und globale Investoren.

Obwohl viele Inhaber negative Erträge durch den Krypto-Einbruch verzeichnet hatten, meldete Silvergate nach dem Abschwung vom 12. März einen “sehr beträchtlichen Anstieg” der BTC-Einlagen von 447 Mio. US-Dollar. Aufgrund der Entwicklung des Unternehmens für den Rest des ersten Quartals ist Silvergate der Ansicht, dass das Unternehmen in einer “guten Position” und bereit für die weitere Expansion der digitalen Vermögenswerte und die potenzielle Volatilität in der Zukunft sei.

Volatilität war eine starke Herausforderung

Die Bank sagte, die Volatilität sei eine Herausforderung für SEN gewesen. Im vergangenen Jahr traten Kraken und die Börse Gemini der Winklevoss-Brüder dem Netzwerk bei. Die Börse befindet sich noch in der Pilotphase und bietet ausgewählten institutionellen Kunden über BTC Trades mit Hebelwirkung an: 

“Eines der wichtigen Dinge, die wir im Rahmen des Pilotprojekts herausfinden wollten, war die Frage, ob unsere Kunden Sicherheitslücken decken und/oder ob wir Bitcoin-Sicherheiten liquidieren müssen. Um das wirklich zu testen, braucht man eine gewisse Volatilität in der Anlageklasse. Wir haben im ersten Quartal eine ziemliche Volatilität gehabt und ich freue mich sagen zu können, dass unsere Überwachung gut funktioniert hat.”

Im Rahmen dieses Programms bewilligte Silvergate für das erste Quartal 12,5 Mio. US-Dollar an BTC-besicherten Krediten.


Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Krypto-Nachrichten ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

Werbebanner

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

vierzehn + vier =