BTC wird auch davon betroffen sein

0
109
Werbebanner


Warren Buffett und Berkshire Hathaway zögern noch, ihre 137 Mrd. US-Dollar irgendwo zu investieren. Die vorsichtige Haltung gegenüber der plötzlichen Erholung des US-Aktienmarktes könnte die kürzliche Bitcoin (BTC)-Rallye verderben.

Die größte Kryptowährung nach Marktkapitalisierung hat sich längst von ihrer kurzfristigen Korrelation mit dem US-Aktienmarkt losgerissen. Aber eine mögliche Korrektur auf dem Aktienmarkt in naher Zukunft erhöht die Wahrscheinlichkeit auf einen Pullback für alle risikoreichen und spekulativen Anlagen.

Bitcoin S&P 500 realisierte Korrelation. Quelle: Skew

Bitcoin: Fall unter 9.000 US-Dollar wahrscheinlicher als Anstieg darüber

Der Bitcoin-Kurs hat in kurzer Zeit einen vertikalen Anstieg auf 9.500 US-Dollar verzeichnet. BTC brauchte weniger als zwei Monate um von 3.600 US-Dollar aus um fast das Dreifache zu steigen.

Die Dominanz des organischen Spot-Volumens gilt als wichtiger Grund für die positive Stimmung im Hinblick auf den Anstieg von Bitcoin im April. Das bedeutet, dass zwischen 3.600 US-Dollar und 7.000 US-Dollar viele Kleinanleger BTC gekauft haben.

Bei den vorhergehenden Rallyes führten Spoof-Orders aus dem Futures-Markt zu spekulativen, kurzfristigen Blasen. Diese platzten, sobald ein großer Wal einen starken Ausverkauf auslöste.

Ein hohes Spotvolumen auf Börsen wie Coinbase kann zwar als optimistisches Signal betrachtet werden, kann aber die Nachhaltigkeit einer so großen Rallye innerhalb eines Zeitraums von zwei Monaten nicht allein rechtfertigen. Auf die gleiche Weise kämpft Buffett darum, auf dem Aktienmarkt einen Wert zu finden, um eine größere Übernahmen zu machen.

Auf der jährlichen Aktionärsversammlung von Berkshire Hathaway sagte Buffett, dass 137 Mrd. US-Dollar nicht viel Geld seien, wenn sich auf dem Markt schlechte Dinge häufen würden. Berkshire hält große Anteile an führenden Konzernen wie Coca-Cola und Kraft Heinz. Wenn der Markt sich allmählich in eine andere Richtung entwickelt, als die Analysten es erwarten, kann das Geld zur Unterstützung der Portfoliounternehmen von Berkshire verwendet werden.

Bitcoin ist an einem Punkt, an dem er einem starken Überkopfwiderstand im Bereich zwischen 9.500 US-Dollar und 9.900 US-Dollar gegenüber steht. Der US-Aktienmarkt ist noch immer durch die wirtschaftlichen Folgen der Coronavirus-Pandemie verunsichert.

Angesichts des zyklischen Charakters von Bitcoin rechnen technische Analysten eher mit einer Korrektur bei Bitcoin nach der mit Spannung erwarteten Halbierung der Blockbelohnung am 12. Mai.

Langfristig optimistischere BTC-Aussichten

Wie der Welt-Marktanalyst Holger Zschaepitz sagte, führten die beiden vorhergehenden Bitcoin-Halbierungen zu Zuwächsen in Höhe von 10.000 Prozent und 2.500 Prozent.

Bitcoin-Kursentwicklung nach vorherigen Halbierungen

Bitcoin-Kursentwicklung nach vorherigen Halbierungen. Quelle: Holger Zschapitz

Bitcoin ist eine deflationäre Währung, da das Angebot mit 21 Millionen BTC festgelegt ist und nicht verändert werden kann. Daher hat jedes Ereignis, das das BTC-Angebot erheblich beeinträchtigt, einen tiefgreifenden Einfluss auf den Kurs der Kryptowährung.

Die Halbierung verringert die Geschwindigkeit der Ausgabe neuer BTC auf den Markt. Je näher Bitcoin an die 21 Millionen kommt, kann man theoretisch erwarten, dass der Bitcoin-Kurs steigen und aus seinen vorhergehenden Zyklen ausbrechen wird.

In Bezug auf Aktien und risikoreiche Anlagen ist man noch vorsichtig, besonders da Großinvestoren wie Buffett Unsicherheit äußern. Langfristig deuten die Daten jedoch darauf hin, dass Bitcoin wahrscheinlich ausharren wird.

Langfristige Investoren wie Max Keiser zeigten sich von Buffetts jüngsten Investitionsentscheidungen und seiner Sichtweise auf Bitcoin unbeeindruckt. Keiser fügte allerdings hinzu, dass BTC in den vergangenen zwei Monaten die meisten Vermögenswerte, auch Gold, übertroffen habe.




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Krypto-Nachrichten ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

Werbebanner

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

3 × 3 =