Capital International investiert 600 Mio. US-Dollar in Aktie von MicroStrategy

0
39

Die Investmentfirma Capital International hat mehr als eine halbe Milliarde Dollar in die Aktie des Softwareherstellers MicroStrategy investiert.

Wie aus dem Quartalsbericht von MicroStrategy an die amerikanische Börsenaufsicht SEC hervorgeht, hat Capital International Investors im Q2 insgesamt 953.242 Aktienanteile aufgekauft. Nachdem der Geschäftsbericht öffentlich einsehbar wurde, kletterte die MicroStrategy-Aktie weitere 1,5 % nach oben, was bei Redaktionsschluss einen Kurswert von 628,44 US-Dollar bedeutet. Die Anteile von Capital International hätten damit einen aktuellen Gegenwert von knapp 600 Mio. US-Dollar.

Der Quartalsbericht der Capital International für das Q1 2021 weist die Ankäufe allerdings noch nicht aus, was darauf schließen lässt, dass diese erst nach dem 31. März getätigt wurden.

MicroStrategy gilt unter den börsennotierten Unternehmen, die nicht in der Finanzbranche zuhause sind, als eine Art Bitcoin-Pionier. Der Softwarehersteller wollte zunächst „nur“ etwas mehr als 250 Mio. US-Dollar in Bitcoin (BTC) investieren, doch hat inzwischen 105.085 BTC erworben, die zuletzt einen Gegenwert von mehr als 3,5 Mrd. US-Dollar haben. Obwohl eine große Investmentfirma nun also massiv in ein Unternehmen mit hohem Krypto-Vermögen investiert hat, wirkte sich diese Nachricht bisher noch nicht merkbar auf den Kurs der marktführenden Kryptowährung aus. Immerhin konnte Bitcoin in den letzten 24 Stunden 2 % zulegen und damit auf 33.438 US-Dollar steigen.


Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Krypto-Nachrichten ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here