Cardano: Netzwerk-Upgrade im Vorfeld von Shelley-Ära

0
96
Werbebanner



Das Netzwerk von Cardano (ADA) wird am 20. Februar ein geplantes Upgrade durchführen. Dabei wird der verbesserte Konsensmechanismus Ouroboros BFT implementiert. Dieses Update ist ein Zwischenschritt zwischen der aktuellen Byron-Ära und Shelley, bei dem Staking in das Mainnet eingeführt wird.

Wie IOHK am 19. Februar ankündigte, soll das Upgrade am Donnerstag um 21:44 Uhr UTC oder 16:44 Uhr EST durchgeführt werden. Das Netzwerk wird einen Hard-Fork machen. Allerdings betonte das Team, “es handelt sich um ein geplantes und kontrolliertes Protokoll-Upgrade”.

Was ist Ouroboros BFT?

Das neue Protokoll ist eine Weiterentwicklung des ursprünglichen Ouroboros “Classic”, das derzeit im Mainnet von Cardano verwendet wird. Ouroboros ist zwar ein nachweislich sicheres Proof-of-Stake-Konsensprotokoll, es wurden in der ursprünglichen Fassung allerdings mehrere Kompromisse im Hinblick auf die Dezentralisierung eingegangen. Die Liste der Validatoren ist nämlich derzeit festgelegt und ihre Nachfolge im Voraus bekannt.

Die Shelley-Ära bei Cardano konzentriert sich ganz darauf, die “Stützräder” zu entfernen und die Community über Blockvalidatoren durch Staking entscheiden zu lassen. Es funktioniert über Ouroboros Praos. Darin sind mehrere Elemente enthalten, die eine Korruption unter den Validatoren erschweren.

Das Cardano-Team beschloss den Übergang zwischen den beiden großen Äras auf zwei Hard-Forks aufzuteilen. Damit sollte sichergestellt werden, dass keine Unterbrechungen im Netzwerk auftreten, wenn die Validierung an die Community delegiert wird.

Entwicklung von Shelley

Das Cardano-Team erlitt starke Rückschläge im Laufe seiner Pläne für Shelley. Die Veröffentlichung war ursprünglich vor Ende 2019 geplant, doch das Team konnte erst im Dezember ein mit Anreizen versehenes Testnet lancieren.

Das Testnet war ein wichtiger Schritt bei den Vorbereitungen für Shelley und trug zur Einrichtung einer Staking-Community in einer sicheren Umgebung bei. Cardano arbeitet unterdessen auch an den übrigen Phasen, wie etwa Smart Contracts.

Cardano versprach, die Schätzungen im Hinblick auf die Zeitpläne zu verbessern. Nun soll auch der Hard-Fork pünktlich kommen. Im Januar versprach der IOHK-CEO Charles Hoskinson, dass das Upgrade für Mitte Februar kommen würde.




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Krypto-Nachrichten ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

Werbebanner

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

6 + sechs =