Corona-Live-Ticker: Umfrage – Deutsche deprimiert wie nie seit 1949 | Aktuell Welt | DW

0
76
Werbebanner


Das Wichtigste in Kürze:
–    Deutsche so pessimistisch wie noch nie seit 1949
–    Der US-Senat bringt Billionen-Hilfen für Unternehmen und Bürger auf den Weg
–    Die Slowakei erlaubt Staatszugriff auf Handydaten

7.54 Uhr – Russland setzt von diesem Freitag an fast alle Flugverbindungen ins Ausland wegen der Coronavirus-Pandemie aus. Das wies die Regierung in Moskau der Staatsagentur Tass zufolge an. Russische Flugzeuge dürfen aber noch ins Ausland fliegen, um gestrandete russische Staatsbürger zurückzuholen oder wenn die Regierung Sondergenehmigungen erteilt.

6.58 Uhr – Die Corona-Krise stimmt die Bundesbürger laut einer Umfrage so pessimistisch wie kein anderes Ereignis seit Gründung der Bundesrepublik Deutschland im Jahr 1949. Nur 24 Prozent blicken hoffnungsvoll auf die nächsten zwölf Monate, wie die am Donnerstag veröffentlichte Umfrage des Allensbach-Instituts im Auftrag der “Frankfurter Allgemeinen Zeitung” ergab. Selbst nach dem Mauerbau 1961 und nach den Anschlägen vom 11. September 2001 war die Stimmung nicht so deprimiert wie heute.

6.31 Uhr – Das Robert-Koch-Institut meldet am Morgen 36.508 bestätigte Corona-Infektionsfälle in Deutschland. Bislang seien 198 Menschen an der COVID-19-Erkrankung gestorben.

5.40 Uhr – Der Senat in Washington hat das größte Rettungspaket in der Geschichte der Vereinigten Staaten beschlossen. In einem seltenen Akt der parteiübergreifenden Geschlossenheit votierte die Kongresskammer für die Maßnahmen mit einem Umfang von rund zwei Billionen Dollar (rund 1,85 Billionen Euro). Die massiven Hilfen für Bevölkerung und Wirtschaft wurden mit 96 Ja- bei null Gegenstimmen auf den Weg gebracht. Das Maßnahmenbündel muss nun noch vom Repräsentantenhaus abgesegnet und von Präsident Donald Trump unterzeichnet werden.

Washington US-Senator Chuck Schumer Demokraten gibt PK (picture-alliance/CNP/S. Reynolds)

Der demokratische Senator Chuck Schumer spricht von einem “Marshall-Plan”

5.40 Uhr –  In einem außerordentlichen Schnellverfahren hat das slowakische Parlament mit 91 Ja- gegen 43 Nein-Stimmen einer Gesetzesnovelle zugestimmt, die dem Staat den Zugriff auf ansonsten geschützte Handydaten der Bürger erlaubt. Damit darf die staatliche Gesundheitsbehörde künftig anhand der Mobiltelefon-Lokalisierungsdaten verfolgen, wo sich mit dem neuartigen Coronavirus Infizierte bewegen und mit wem sie sich treffen.

5.38 Uhr – Die Zahl der bestätigt Infizierten in Thailand ist auf über 1000 Fälle gestiegen. Die Regierung hat inzwischen alle Übergänge an den Landesgrenzen geschlossen und auch den Flug- und Schiffsverkehr ins Königreich gestoppt, hieß es am Mittwochabend in einer offiziellen Mitteilung. Nur noch thailändische Staatsbürger sowie Diplomaten dürften ins Land einreisen.

fab/sti




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Krypto-Nachrichten ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

Werbebanner

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

sechs + 3 =