Corona-Live-Ticker vom 22. April: Ratschef Michel will EU-Reformen nach der Corona-Krise | Aktuell Welt | DW

0
152

Die Meldungen im Einzelnen – alle Zeiten in MESZ:

03.00 Uhr – Bundesjustizministerin Christine Lambrecht sieht die Demokratie in Deutschland wegen der coronabedingten Einschränkung von Freiheitsrechten nicht in Gefahr. Die SPD-Politikerin sagte den Zeitungen der Funke Mediengruppe, vielmehr zeige sich, dass wir “diese schwere Krise als demokratischer Rechtsstaat bisher sehr gut bestehen”. Keine Einschränkung dürfe aber länger dauern, als es unbedingt zum Schutz des Lebens und der Gesundheit erforderlich sei.

02.30 Uhr – Der Streaming-Anbieter Netflix ist einer der großen Profiteure der Corona-Krise. Im ersten Quartal konnte der US-Konzern nach eigenen Angaben 15,8 Millionen neue Bezahlabos abschließen. Die Erlöse stiegen im Jahresvergleich um rund 28 Prozent auf 5,8 Milliarden Dollar, während der Gewinn mit 709 Millionen Dollar mehr als verdoppelt wurde.

00.35 Uhr – Die Begrenzung der Einwanderung in die USA wegen der Corona-Krise soll nach Angaben von US-Präsident Donald Trump zunächst für 60 Tage gelten. Der Schritt betreffe im Wesentlichen jene, die sich um einen dauerhaften Aufenthalt mit einer Green Card bemühten. Es gehe nicht um vorübergehende Aufenthaltsgenehmigungen. Trump begründete seinen Vorstoß erneut mit einer Verpflichtung gegenüber US-Arbeitern angesichts der Pandemie. Kritiker werfen ihm vor, seit langem die legale und illegale Einwanderung beschneiden zu wollen.

00.30 Uhr –  Erleichterung für Kinder in Spanien: Erstmals seit mehr als sechs Wochen sollen alle Kinder bis zum Alter von 14 Jahren in der Corona-Krise ab Sonntag wieder das Haus verlassen dürfen. Dies gelte entgegen ersten Ankündigungen nicht erst ab Montag, sagte Gesundheitsminister Salvador Illa in einer Video-Pressekonferenz. Zudem dürften die Kinder das Haus nicht nur verlassen, um ihre Eltern auf bisher Erwachsenen schon erlaubten Einkaufsgängen zu begleiten, sondern ausdrücklich auch für Spaziergänge zusammen mit ihren Eltern.

00.15 Uhr – Der US-Bundesstaat Missouri reicht wegen der wirtschaftlichen Folgen der Pandemie bei einem Bundesgericht Klage gegen China ein. Die Regierung in Peking habe die Welt unter anderem über die Gefahr durch das Virus angelogen und wenig getan, um der Seuche Einhalt zu gebieten, heißt es in einer Erklärung von Justizminister Eric Schmitt. Die Klage richtet sich unter anderem gegen die chinesische Regierung, die Kommunistische Partei, die Regionalregierung der Provinz Hubei und die Stadtverwaltung von Wuhan.

00.00 Uhr –  Der US-Senat hat ein weiteres Corona-Hilfspaket beschlossen, diesmal mit einem Volumen von etwa 480 Milliarden Dollar (rund 442 Milliarden Euro). Das nunmehr vierte Rettungspaket im Kampf gegen die Pandemie passierte die Kongresskammer nach einer Einigung der Republikaner von Präsident Donald Trump mit den oppositionellen Demokraten. Die USA sind das Land mit den meisten bestätigten COVID-19-Fällen und Todesopfern weltweit: Bislang wurden mehr als 815.000 Ansteckungen und rund 44.000 Tote bestätigt. 

00.00 Uhr – EU-Ratspräsident Charles Michel sieht für die Zeit nach der Coronavirus-Pandemie dringenden Reformbedarf in der Europäischen Union. In seinem Einladungsschreiben für den Video-EU-Gipfel am Donnerstag heißt es etwa, die Corona-Krise habe gezeigt, wie wichtig es sei, unverzichtbare Güter in Europa selbst zu produzieren, in strategische Warenketten zu investieren und eine übermäßige Abhängigkeit von Drittländern abzubauen. Die EU müsse ihre eigenen Regeln und Arbeitsweisen überdenken, effizienter und widerstandsfähiger werden und dabei die gemeinsamen Werte im Blick behalten.

qu/fab (alle Agenturen)



[Coustom ad_2]
Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Krypto-Nachrichten ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

Werbebanner

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here