Coronavirus Tipps: Wear A Mask – Google Doodle erinnert an wichtigste Regeln

0
69
Werbebanner

Corona-Krise: Coronavirus Tipps: Wear A Mask – Google Doodle erinnert an wichtigste Regeln

Tipps rund um den Umgang mit dem Coronavirus begegnen uns jeden Tag. Am Mittwoch auch wieder auf Google. Das Doodle erinnert jeden daran: Trag eine Maske! Informationen und Tipps zu diesem wichtigen Thema bietet Ihnen FOCUS Online.

Am Mittwoch tragen die Buchstaben des Google-Logos Masken und hüpfen voneinander weg: Das Google Doodle am 29. Juli zeigt, wie der Umgang mit dem Coronavirus funktioniert und welche Tipps man immer befolgen sollte:

In einer Gruppe eine Maske tragen und Abstand halten. Das geht immer.

Zudem verlinkt Google Tipps, um eine weitere Ausbreitung des Virus zu verhindern.

Coronavirus-Tipp 1: In fünf Schritten für mehr Sicherheit

  1. ACHTEN Sie auf Ihre Mitmenschen
  2. HALTEN Sie Abstand zu Anderen (möglichst 2 Meter)
  3. WASCHEN Sie Ihre Hände häufig (20-30 Sekunden oder zweimal “Happy Birthday” singen)
  4. HUSTEN Sie in Ihre Armbeuge
  5. BERÜHREN Sie Ihr Gesicht nicht

Die WHO ergänzt zudem: Bleiben Sie zu Hause, wenn Sie sich krank fühlen. Wer zudem Fieber, Husten oder Schwierigkeiten beim Atmen hat, soll bei seinem Arzt anrufen und weitere Schritte abklären.

Coronavirus-Tipp 2: Mundmasken und Desinfektionsmittel: Vieles lässt sich selbst machen

Aber auch abseits der großen Suchmaschine finden sich viele Informationen. FOCUS Online hat ebenfalls einige in den vergangenen Monaten zusammengetragen:

Masken selber nähen! Feuerwehr veröffentlicht einfache Video-Anleitung

In der Corona-Krise war Schutzausrüstung vor allem zu Beginn knapp. Die Feuerwehr Abensberg in Bayern zeigt daher, wie sich jeder eine Maske ganz einfach selber nähen kann. Da es bei den Rettungskräften an Mundmasken mangelte, haben sie einen Aufruf gestartet und Bürger aus der Region um Mithilfe gebeten. Die Anleitung ist aber auch noch nach Monaten hilfreich – denn Masken werden wir noch einige Zeit tragen müssen. Hier lernen Sie, wie Sie schnell eine eigene nähen können.

Natürlich können Sie auch eine kaufen. Amazon hat Ende Juli sogar einen eigenen Masken-Shop eröffnet:

Amazon Masken-Shop: Aktuelle Angebote (Anzeige)

Hier finden Sie eine große Auswahl an Atemmasken aller Art zu günstigen Preisen

Auch wichtig geworden: Desinfektionsmittel. Gerade in der Öffentlichkeit gibt es viele Spender, damit man sich schnell die Hände desinfizieren kann. Eine Zeit lang war die Nachfrage so groß, dass die Hygienemittel in vielen Apotheken, Drogerien und Supermärkten ausverkauft waren. Deswegen machte die Weltgesundheitsorganisation auf ein Rezept aufmerksam, mit dem Sie Desinfektionsmittel selbst herstellen können.

Zwar gibt es mittlerweile wieder ausreichend Desinfektionsmittel zu kaufen – wer aber sicher sein will, was drin ist, der sollte dieses Rezept kennen:

Wirkungsvolles WHO-Rezept: So einfach mischen Sie Desinfektionsmittel selbst

Coronavirus-Tipp 3: Sprechen Sie miteinander

Vor einigen Monaten war die Situation bedrückend: Bilder von Menschen mit Atemmasken, leere Regale im Supermarkt und die meisten von uns mussten Zuhause bleiben. Das, was das Coronavirus mit dem öffentlichen Leben machte, verunsicherte vor allem Kinder. Aber auch jetzt sind wir längst nicht im normalen Alltag angekommen. Isolation und Quarantäne drohen noch immer, auch lokale Lockdowns. Hier gilt stets: Eltern sollten offen mit ihren Kindern darüber sprechen – und die Zeit klar strukturieren. Mehr dazu lesen Sie inKrisentipps für Eltern – Verunsichert ohne Kita und Schule: So helfen Sie Ihrem Kind durch die Corona-Isolation

Coronavirus-Tipp 4: Bleiben Sie informiert

Es gibt täglich viele Informationen über die Pandemie, die Regeln und ihre Folgen. Man kann dabei leicht die Übersicht verlieren.

Alle Informationen zum Coronavirus auf einen Blick

Mehr hilfreiche Informationen für Reisende

Anreise, Abstände, Reservierungen: Das sollten Sommer-Camper jetzt unbedingt wissen

Mehr hilfreiche Themen zu Schule und für Verbraucher

Zweite Welle im Anmarsch? Echtzeit-Karte zeigt Corona-Verbreitung in Deutschland

In Isolation oder Quarantäne: Mehr Coronavirus-Tipps:

Selbstisolation nach dem Urlaub oder wegen eines Verdachts, Quarantäne für 14 Tage – auch wenn viele Regeln gelockert wurden, gibt es Momente, in denen wir alleine daheim sind.

Mit diesen Tools sehen Sie Ihre Familie

Der Tipp: Nutzen Sie doch Video-Chats, um Ihre Liebsten trotzdem zu sehen. Skype, Teams und Zoom sind einfache Tools für solche Fälle. Wie diese funktionieren, erklärt der Praxistipp von FOCUS Online.

Nicht auf Sport verzichten müssen – so geht’s

Auch Zuhause lassen sich tolle Übungen absolvieren. 10 Minuten reichen oft schon. Einfache Übungen bietet das Vollgas-Workout mit #CoronaCare-Coach Detlef D! Soost. Er zeigt Ihnen gemeinsam mit seiner Frau Kate Hall tolle Einheiten für Ihr Wohnzimmer, die Sie jederzeit Zuhause nachmachen können.

Kalorien verbrennen trotz Corona-Quarantäne: Home-Workout mit Detlef D! Soost

Deutscher Taucher verschwindet in Walmaul: „Nichts kann einen darauf vorbereiten“

 

rob/cho


Coronacare

[Coustom ad_2]
Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Krypto-Nachrichten ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

Werbebanner

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

5 × eins =