Crypto Trader Management geht gegen Vorladung der US-SEC und andere Klagen vor

0
35
Werbebanner



Die aufgelöste Crypto Traders Management LLC bekommt immer mehr rechtliche Probleme.

Einem Gerichtsdokument zufolge versuchen CTM und dessen ehemaliger Manager Shawn Cutting eine Vorladung der US-Regulierungsbehörde SEC abzuwenden. Die SEC verlangt offenbar Finanzdaten von Cutting, insbesondere alle Transaktionsinformationen von seinen Wells-Fargo-Konten sowie seine Korrespondenz mit der Bank.

Cutting beruft sich auf das Recht auf finanzielle Privatsphäre und will der Forderung der SEC nicht nachkommen.

Im Juli reichten ehemalige Investoren von CTM eine Klage ein, in der der Firma vorgeworfen wird, Anteile an einem betrügerischen Krypto-Fonds verkauft zu haben. Daraufhin habe das Unternehmen sich geweigert, diese Investitionen auszuzahlen. Die Investoren verlangten über eine Million US-Dollar zurück und eine Strafe.

Cutting plädiert auf unschuldig und behauptet, er habe nichts davon gewusst. Ihm zufolge seien Anwälte und Hacker dafür verantwortlich, dass die Gelder der Investoren nicht zurückgegeben wurden. In einer eidesstattlichen Erklärung vom 25. November in der Zivilsache sagte er: .

“CTM ist seiner Sorgfaltspflicht mit Recherchen nachgegangen, um das Unternehmen gründen zu können, und hat alles getan, was nötig ist, um ein Geschäft mit Kryptowährungen zu lancieren – wiederum mit Hilfe von Anwälten. Auf Grundlage der Darstellungen unserer Anwälte glaubte ich, dass sie alle Maßnahmen ergriffen hätten, um CTM “legal” zu gründen, CTM bei der SEC zu registrieren, CTM beim IRS zu melden usw. Das alles geschah im Januar 2018.”

Cutting dementierte ebenfalls die Behauptung, er habe gewusst, dass es illegal sei, bestimmten Personen bestimmte Investitionsmöglichkeiten anzubieten:

“Zur Behauptung der Kläger, dass CTM keine Schritte unternommen habe, um Powells Identität oder seinen Status als akkreditierter oder erfahrener Investor zu bestätigen, habe ich auch etwas zu sagen. Meine Anwälte haben mich nie darüber informiert, dass ich dazu verpflichtet bin, und wieder einmal habe ich mich auf ihren Rat verlassen.”

Die eidesstattliche Erklärung von Cutting ist jedoch nur vage, wenn es darum geht, was mit den Geldern passiert ist: “Die ersten Anzeichen von Problemen/Schwierigkeiten/Verlust von Geld für eine Börse/Hacker/usw. bei CTM kamen Mitte 2019 auf.” Die SEC will mit ihrer Vorladung möglicherweise klare Beweise hervorbringen.

Cointelegraph bat das Anwaltsteam von CTM um einen Kommentar, bekam aber bis Redaktionsschluss keine Antwort.

Die Krypto-Welt ist ein neuer Investmentbereich und hat bereits einige Pyramidensysteme gesehen. Diese versuchen von wilden Märkten und uninformierten Investoren zu profitieren. Eines der bekanntesten Pyramidensysteme aus diesem Bereich ist PlusToken, bei dem die chinesische Regierung gerade über 4 Mrd. US-Dollar in Krypto beschlagnahmt hat.


Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Krypto-Nachrichten ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

Werbebanner

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

fünf + zwei =