Dapper Labs und UFC entwickeln Blockchain-Sammelkarten für MMA-Fans

0
86
Werbebanner



Dapper Labs, das Unternehmen hinter dem Blockchain-Spiel CryptoKitties, ist eine Partnerschaft mit dem Mixed Martial Arts Verband UFC eingegangen.

Laut einer Pressemitteilung vom 25. Februar soll im Rahmen der Partnerschaft „ein neues digitales Erlebnis“ für die Fans der UFC entwickelt werden, wobei es sich um digitale Sammelkarten der UFC-Kampfsportler handeln soll, die auf der Blockchain-Plattform Flow von Dapper Labs betrieben werden.

Entwicklung startet dieses Quartal

Flow ist ein Blockchain-Projekt von Dapper Labs, das als Plattform zur Entwicklung von Blockchain basierten Apps, Spielen und digitalen Sammelgegenständen angelegt ist. Die Plattform soll noch im laufenden Jahr an den Start gehen, wobei die Entwicklung der digitalen UFC-Sammelkarten bereits in diesem Quartal beginnen soll.

Auf der Flow-Plattform können sich Fans der UFC ein virtuelles „tokenisiertes“ Abbild ihres Lieblingskämpfers kaufen, mit dem ähnlich einem Tamagotchi interagiert werden kann. So kann der virtuelle Kämpfer zum Beispiel trainiert und gelevelt werden sowie sein Ernährungsplan bestimmt werden, damit er in anderen Gewichtsklassen antreten kann.

Ein Sprecher von Dapper Labs erklärt, dass die Fans das volle Eigentumsrecht an dem jeweiligen Krypto-Token haben, der ihren Lieblingskämpfer abbildet, da der Besitz einer solchen digitalen Sammelkarte „vergleichbar mit dem Besitz seltener Sneaker ist, die jederzeit auf eBay weiterverkauft werden können“. Dementsprechend würde es sich nicht bloß um ein Videospiel handeln.

Wie der Sprecher des Weiteren angibt, haben „Unternehmen und Personen aus Musikbranche, Unterhaltungsbranche und Profisport“ bereits „großes Interesse“ an der Flow-Plattform signalisiert.

Fan-Bindung per Krypto-Token

Die Partnerschaft zwischen Dapper Labs und der UFC ist durch Endeavor, einen Investor des Blockchain-Unternehmens, zustande gekommen, der diesem kommuniziert hatte, dass die UFC „offene für neue Technologien ist und eine Steigerung des Fan-Interesses erreichen will“.

Tracey Bleczinski, die Vize-Präsidentin für globale Fan-Produkte bei der UFC, kommentiert die neue Partnerschaft folgendermaßen: „Die UFC freut sich, mit Dapper Labs zusammenzuarbeiten, um unseren Fans auf der ganzen Welt eine neue Form digitaler Sammelkarten anbieten zu können. Die UFC ist stolz darauf, ein Innovator in Sachen Sport-Technologie zu sein und Flow ist ein weiterer Weg, um unseren Fans die bestmögliche Unterhaltung zu bieten.“

Dapper Labs Geschäftsführer Roham Gharegozlou ist der Ansicht, dass die neue Plattform den UFC-Fans „eine wahrhafte Form der Teilnahme an der Sportart, die sie lieben, ermöglicht“.


Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Krypto-Nachrichten ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

Werbebanner

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

drei × 2 =