Datengeschützte Überwachungskamera nutzt nun Blockchain-Technologie

0
40
Werbebanner



IoTeX, eine auf Datenschutz ausgerichtete Plattform für das Internet der Dinge, hat sich mit dem Kamera-Hersteller Tenvis Technology zusammengetan und bietet nun Ucam an. Das ist eine Sicherheitskamera für Innenräume, die mit Blockchain-Technologie arbeitet.

Der Leiter für Geschäftsentwicklung bei IoTeX Larry Pang erklärte gegenüber Cointelegraph, dass Ucam-Benutzer über ein dezentrales System auf ihre Kameradaten zugreifen und sich mit einem “unknackbaren” Passwort anmelden können. Die Kamera oder das Mobiltelefon eines Benutzers übernimmt die gesamte Datenverarbeitung. Die Entschlüsselung erfolgt also auf den Geräten, so dass die Benutzer ihre Daten selbst kontrollieren können.

“Zur Ende-zu-Ende-Verschlüsselung aller Daten wird ein privater Schlüssel verwendet”, so Pang. “Wir brauchen eine Technologie, die unsere Privatsphäre und unsere Souveränität garantiert, und keine Geschäftsbedingungen und Richtlinien.”

Das System wurde entwickelt, um die Datenhacks zu vermeiden, wie es sie bei vielen Unternehmen für internetbasierte Überwachungskameras gab. Die Nutzer von Amazon Ring meldeten im Dezember eine Reihe von Vorfällen, bei denen Hacker Leute über das System zuhause belästigten. In diesem Jahr gab es ähnliche Vorfälle, die von Google-Nest-Kameranutzern gemeldet wurden. In einem Fall machte ein schlechter Schauspieler pornografische Geräusche, die in das Schlafzimmer eines 2-jährigen Mädchens eingespielt wurden.

“Diese Art von Hacks gehen alle ‘durch die Vordertür'”, so der IoTeX-Geschäftsentwicklungsleiter. “Das sind Passwort-Hacks, die mit Brute Force gemacht wurden. Ein 8-stelliges Passwort kann in wenigen Minuten geknackt werden.”

Ucam will die für Kryptowährungen typische Ende-zu-Ende-Verschlüsselung mittels einer Blockchain-Infrastruktur in die Heimüberwachung bringen. Pang sagte, dass auch technisch nicht versierte Ucam-Nutzer die Vorteile der Technologie erkennen werden. Denn diese bietet das Kryptokonzept “nicht Ihre Schlüssel, nicht Ihre Coins” zusammen mit den traditionellen Kamerafunktionen, die sie sich wünschen.

“Was gibt es im täglichen Leben besseres als Seelenfrieden und Privatsphäre? Das ist die erste Einführung für Leute in den Kryptoraum.”

“Wir können versuchen, Kunden zu Krypto-Benutzern zu machen”, so der IoTeX-Geschäftsentwicklungsleiter. Er erklärte, dass die zugrundeliegende Technologie völlig neue Möglichkeiten bieten würde, diejenigen zu erreichen, die mit digitalen Währungen nicht vertraut sind. “Wir reden hier nicht über Spekulation mit Vermögenswerten. Sie müssen nicht wirklich etwas über Blockchain wissen. Sie müssen nur wissen, dass Datenschutz das Ziel ist. Datenschutz ist das Ergebnis.”


Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Krypto-Nachrichten ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

Werbebanner

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

zwölf + 17 =