Der Fall der Eva Herman: Rechte Kolonie in Kanada, Virus-Lügen auf Telegram

0
323
Werbebanner

Ex-„Tagesschau“-Sprecherin : Rechte Kolonie in Kanada, Corona-Lügen auf Telegram: Der tiefe Fall der Eva Herman

Hunderte Deutsche mit rechtem Gedankengut haben sich einem Medienbericht zufolge auf einer Insel in Kanada angesiedelt. Als Lockvogel soll Ex-„Tagesschau“-Sprecherin Eva Herman dienen. Und auf Telegram verbreitet Herman Corona-Verschwörungstheorien an ihre 135.000 Fans. Was ist passiert?

Der „Spiegel“ berichtet in einem ausführlichen Artikel darüber, wie Eva Herman und ihr Lebensgefährte Andreas Popp (59) angeblich mit Geschäftspartnern Grundstücke auf der Insel Cape Breton in der kanadischen Provinz Nova Scotia an deutsche Auswanderer vermitteln. Der Ökonom Popp ist Gründer der sogenannten „Wissensmanufaktur“, einer seit rund 15 Jahren existierenden Vereinigung rechtsorientierter Akademiker. Herman tritt hier seit einigen Jahren als sogenannte „Medienbeirätin“ auf.

Eva Herman als Aushängeschild für den Abverkauf von Grundstücken

Pikant wird die Grundstücksvermittlung durch zwei Umstände: Durch ihre mediale Bekanntheit soll Herman offensichtlich solvente Kunden aus dem rechten Milieu anlocken, die in Kanada eine Art neue deutsche Kolonie gründen sollen – ganz abseits der von Herman und Popp immer wieder kritisierten „tendenziösen Mainstream-Medien“. Dem Bericht zufolge treten auf den Verkaufsseminaren Referenten wie etwa der Publizist, Dokumentarfilmer und politische Aktivist Michael Vogt auf. Er plädierte in Schriften für eine „revolutionäre Neuordnung“ und die „Abschaffung des Parteienstaates“.

„Deutsche Staatsbürger mit braunem Gedankengut“

Ein deutscher Geschäftsmann, der seit 20 Jahren in Kanada lebt, wird deutlich und sagte dem „Spiegel“, dass sich seit einiger Zeit in Cape Breton „deutsche Staatsbürger mit braunem Gedankengut“ ansiedelten. Eine „Kolonie von Gleichgesinnten“ sollte gegründet werden. Die Parzellen, die verkauft werden, sind zudem nach Einschätzung von Gutachtern überteuert, berichtet das Magazin. Die in dem Artikel erhobenen Anschuldigungen weisen Herman und Popp zurück. Über ihren Telegram-Kanal und ihre Homepage teilt Hermann mit, der Artikel sei “ehrverletzend” und “diffamierend”.                                

         

Keine überraschende Entwicklung

Doch kein Zweifel besteht daran, dass sich Eva Herman seit Jahren im stramm rechten Milieu bewegt. 2007 war sie vom NDR nach umstrittenen Aussagen zur Familienpolitik der Nationalsozialisten entlassen worden. 2009 unterstützte sie die Europawahlkampagne der Partei “AUF – Partei für Arbeit, Umwelt und Familie” und setzte dort den Ton für die kommenden Jahre, als sie bei der der Auftakt-Wahlveranstaltung der Partei verkündete: „Wir sind eine Gesellschaft der Schrumpfung geworden, wir sind Schrumpfgermanen.”

Klimawandel? Ein Schwindel! Die Flüchtlingskrise 2015? Dahinter stecke „eine bestimmte Gruppe von Machtmenschen des globalen Finanzsystems“ – das formulierte Herman im August 2015 in einem Aufsatz.

Mit Beginn der Corona-Krise hat sie, wie viele Akteure aus dem rechte Spektrum, ein neues Betätigungsfeld gefunden. Ihre Plattform ist der Messengerdienst Telegram, aber auch über ihre eigene Homepage und YouTube bringt Herman ihre Botschaft an ihre Fans. 135.000 Follower versorgt sie regelmäßig via Telegram mit kruden Thesen und bekommt dafür viel Zustimmung.

Feindbild Bill Gates

„Die Mikrobe“ nennt Herman verharmlosend das Virus, an oder mit dem bisher weltweit mehr als 630.000 Menschen gestorben sind. Sie ist der Meinung, dass eine kleine Gruppen von „reichen Führern“ über den Globus “herrsche” und die Impf-Industrie steuere. Wie viele Verschwörungstheoretiker nennt sie dabei Bill Gates und seine Frau Melinda. Hermann lobt außerdem US-Präsident Donald Trump für dessen absurde Behauptung, das Coronavirus werde irgendwann einfach verschwinden.

Ihre wirren Thesen garniert die ehemals respektierte Journalistin des öffentlich-rechtlichen Rundfunks mit einem penetranten Wahrheitsanspruch, den sie Tag für Tag über ihre Kanäle kommuniziert.

Coronavirus patentiert? CNN konfrontiert Bill Gates mit kruden Verschwörungstheorien

Wenn die Corona-Krise plötzlich doch real wird

Journalisten sind dort offenbar unerwünscht – obwohl ihr Kanal auf dem Messengerdienst öffentlich ist. „Deutschlandfunk hört meinen Telegram-Kanal ab und reißt meine Äußerungen willkürlich aus dem Zusammenhang. So arbeiten die zwangsgebührenfinanzierten Sender“, kritisierte Herman einen Bericht des Senders. Das zeigt, wie tief sie in die Welt der Corona-Leugner und Verschwörungstheoretiker abgetaucht ist.

Das Geschäft mit der zwielichtigen Vermittlung von Grundstücken in der deutschen Kolonie in Kanada liegt im Moment brach – die Corona-Pandemie ist hier ganz real. Ob bald wieder Hermans Gesinnungsgenossen nach Nova Scotia strömen? Der Ruf der vertreibenden Immobilienfirma Cape Breton Real Solutions hat gelitten. Weitere Parzellen für die Kundschaft aus Germany haben sie offenbar trotzdem schon erworben.

„Urlaub nicht versauen lassen“: Das sagen Deutsche zu Corona-Fall auf Mallorca

cba


Coronacare

[Coustom ad_2]
Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Krypto-Nachrichten ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

Werbebanner

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

4 × 1 =