Deutlicher Anstieg der Bitcoin-Netzwerkteilnehmer ist „positives Zeichen“

0
54
Werbebanner


Die Kursentwicklung von Bitcoin (BTC) ging im September überwiegend seitwärts, wobei der Kursrückgang der Altcoins und DeFi-Kryptos erschwerend hinzukommt.

Obwohl es dem Kurs also an Auftrieb mangelt, deuten die On-Chain Daten darauf hin, dass die Bitcoin-Blockchain in großen Schritten neue Teilnehmer hinzugewinnt.

Daraus konnte Bitcoin bisher zwar noch kein Kapital schlagen, allerdings ist der Krypto-Analyst Willy Woo zuversichtlich, dass dies ein sehr starkes Vorzeichen ist, so schreibt er am 30. September:

„Der Einstieg neuer Netzwerkteilnehmer hat sich noch nicht auf den Bitcoin-Kurs niedergeschlagen, was jedoch schon immer so war. Als Trader nennt man so etwas eine Divergenz, die in jedem Fall positiv zu bewerten ist.“

Bitcoin: Neue Teilnehmer im Vergleich zum Kurs. Quelle: Glassnode

Wie aus dem obigen Diagramm ersichtlich ist, hat die Anzahl der neuen Bitcoin-Netzwerkteilnehmer seit der letzten Woche stark zugenommen, wodurch die Zahlen aus dem August deutlich übertroffen werden konnten.

Woher kommen die Neuen?

Einige Experten vermuten, dass der Anstieg an neuen Bitcoin-Teilnehmern auf den Abschwung der Altcoins und DeFi-Tokens zurückzuführen ist. In den vergangenen 30 Tagen haben diese jeweils im zweistelligen Bereich verloren, was viele Krypto-Anleger dazu veranlasst haben könnte, in Richtung Bitcoin zu fliehen.

Zudem könnte die momentane „Stärke“ des Marktführers eine anziehende Wirkung haben. Obwohl der Kurs zuletzt wiederholt an der 11.000 US-Dollar Marke gescheitert ist, konnte sich Bitcoin immerhin oberhalb der 10.000 US-Dollar Marke etablieren.

Angesichts der anhaltenden Unsicherheit und wirtschaftlichen Schwäche im Zuge der Corona-Krise, könnte sich Bitcoin zudem immer mehr als zuverlässiges Wertaufbewahrungsmittel bewiesen haben.

Auch wenn der US-Dollar in Zeiten der Krise das am meisten nachgefragte Finanzprodukt ist, könnte eine zweite Welle einen weiteren herben Schlag für die Weltwirtschaft bedeuten. Viele Anleger würden dann umso mehr auf „sichere Hafen“ wie Gold und Bitcoin ausweichen, besonders wenn der US-Dollar an Wert verliert.




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Krypto-Nachrichten ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

Werbebanner

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

5 × 1 =