Distributed-Börse Ghost von John McAfee nun online

0
61
Werbebanner



John McAfees umstrittene Distributed-Börse Ghost ist nun online, wie der Kryptowährungsbefürworter am Wochenende auf Twitter angekündigte.

Die Distributed-Börse Ghost steht mit dem Datenschutzprojekt Ghost von McAfee im Zusammenhang. Bei dem Projekt geht es um einen Proof of Stake-Datenschutz-Coin, der für anonyme Transaktionen gedacht ist. McAfee stellte auf Social Media klar, dass Ghost die verteilte Börse McAfeeDEX ersetzen werde. Das Ghost-Mainnet soll voraussichtlich am 22. Juni online gehen.

Ghost stand monatelang im Mittelpunkt einer Kontroverse, nachdem McAfee selbst einräumte, dass Ghost Teile seines Whitepapers von PIVX “kopiert” habe. Dennoch wollte er PIVX, ein Open-Source-Protokoll, wegen Verleumdung verklagen. PIVX plant außerdem, ein Datenschutzprotokoll zu verwenden, das auf zk-SNARK basiert und vom Datenschutz-Coin Zcash (ZEC) entwickelt wurde. Als Starttermin ist das vierte Quartal dieses Jahres angesetzt.

“PIVX will behaupten, dass ihr Quellcode Public Domain sei. Aber die Beschreibung der Funktionsweise (also das Whitepaper) nicht”, wie er im Mai twitterte. “Zu behaupten, dass ein Produkt Open Source sei, und dabei aber die Dokumentation nicht zu veröffentlichen, ist Betrug. Schlicht und einfach. Das werde ich demnächst vor Gericht demonstrieren.” PIVX sagte jedoch gegenüber Cointelegraph, dass das Projekt nicht verklagt werden könne, da es keine juristische Person sei und keine Person Eigentümer der Entwicklungen sei. 

McAfee lebt seit 2019 “im Exil” wegen mutmaßlicher Steuerhinterziehung.




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Krypto-Nachrichten ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

Werbebanner

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

fünf × eins =