Edeka, Rewe, dm: Öffnungszeiten am 1. Mai – wo Sie einkaufen können

0
113
Werbebanner

Der 1. Mai ist in der gesamten Bundesrepublik ein offizieller Feiertag. Daher bleiben die Geschäfte grundsätzlich geschlossen. Ein paar Ausnahmen von dieser Regelung gibt es jedoch: Wer am Tag der Arbeit unbedingt ein paar Sachen für den Kühlschrank kaufen muss, hat insbesondere in Großstädten gute Chancen, fündig zu werden. Hier gibt es einige Supermärkte, die 365 Tage im Jahr geöffnet haben.

FOCUS Online zeigt Ihnen in einer Übersicht, wo Sie in großen deutschen Städten auch am 1. Mai Lebensmittel einkaufen können:

Öffnungszeiten am 1. Mai in deutschen Großstädten

Berlin

  • Edeka Bahnhof Lichtenberg: 08 – 22 Uhr
  • Edeka Bahnhof Friedrichstraße: 08 – 22 Uhr
  • Edeka Bahnhof Südkreuz: 08 – 22 Uhr
  • Rewe Ostbahnhof: 07 – 24 Uhr
  • Rewe Hauptbahnhof: 08 – 22 Uhr
  • Penny am Ostbahnhof: 8 – 23 Uhr
  • HIT Bahnhof Zoo: 09 – 22 Uhr
  • Denns Biomarkt Gesundbrunnen: 08 – 21 Uhr

Lesen Sie auch: Kurzarbeit, Steuern in Corona-Zeiten und Paket-Preise: Das ändert sich für Sie im Mai

Hamburg

  • Edeka Hamburg Hauptbahnhof, Wandelhalle: 07 – 23 Uhr
  • Edeka Bhf. Altona: 07 – 23 Uhr
     

München

  • Edeka Hauptbahnhof: 08 – 23 Uhr
  • Edeka Ostbahnhof: 08 – 23 Uhr
  • dm Ostbahnhof: 6:30 – 23 Uhr
  • REWE To Go am Hauptbahnhof: 0 – 24 Uhr

Köln

  • REWE To Go Hauptbahnhof: 0 – 24 Uhr 

Dresden

  • Lidl am Hauptbahnhof: 8 – 21 Uhr
  • Lidl am Bahnhof Neustadt: 8 – 21 Uhr
  • Spar Hauptbahnhof Dresden: 6 – 23 Uhr

Düsseldorf

  • Edeka im Hauptbahnhof: 0 – 24 Uhr

Zudem haben manche Tankstellen ebenfalls auf, ebenso wie Bahnhöfe, Bäckereien oder einige Apotheken, weil für sie Sonder-Öffnungszeiten gelten.

Wichtig: Was Sie zudem bei Einkäufen um das Feiertags-Wochenende beachten sollten:

1. Maskenpflicht in allen Supermärkten

Egal, ob Sie regulär oder am Feiertag einkaufen gehen – Sie sollten unbedingt daran denken, dass alle Bundesländer mittlerweile eine Maskenpflicht eingeführt haben. Diese gilt für den ÖPNV und auch in Geschäften. Ein Verstoß gilt generell als Ordnungswidrigkeit und kann demzufolge mit einem Bußgeld belegt werde. Wie viel Bußgeld Ihnen droht, wenn Sie keine Maske tragen, lesen Sie hier.

2. Experten warnen vor vollen Supermärkten

Weil viele Kunden ihre Einkäufe angesichts des Feiertages auf den Donnerstag (30. April) sowie den Samstag (2. Mai) verlagern dürften, könnten die Supermärkte besonders an diesen beiden Tagen gut besucht sein. Insbesondere wegen der derzeit geltenden Schutzmaßnahmen und den Eingangsbeschränkungen könnte es zu längeren Schlangen und Wartezeiten vor den Filialen kommen. Das berichten unsere Kollegen von “Chip” unter Berufung auf Handelsexperten.

Wer also nicht dringend noch ein paar Besorgungen machen muss, sollte seinen Einkauf besser auf Montag, den 4. Mai verschieben.

Mehr zum Thema:

 

[Coustom ad_2]
Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Krypto-Nachrichten ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

Werbebanner

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

fünf × 5 =