Einnahmen der Miner fallen – ist BTC also den Boden erreicht?

0
49
Werbebanner


Die Einnahmen der BTC-Miner gingen 2020 zum zweiten Mal auf das Niveau von Anfang 2019 zurück. Jedes Mal, wenn sie auf ein Mehrjahrestief fielen, begann für BTC ein Aufwärtstrend.

Das letzte Mal, dass der tägliche Umsatz der Bitcoin-Miner bei rund 7 Millionen US-Dollar lag, war am 13. März 2020. Zu diesem Zeitpunkt fiel der Preis für BTC auf BitMEX nach einer Kaskade von mehr als einer Milliarde US-Dollar auf nur noch 3.600 US-Dollar.

Nachdem die Mining-Einnahmen am 13. März gesunken waren, stieg der Preis für Bitcoin in den nächsten anderthalb Monaten von 3.600 US-Dollar auf über 10.000 US-Dollar, mit einem Plus von 177%

Die Einnahmen der Bitcoin-Miner sinken auf das Niveau von Anfang 2019. Quelle: Blockchain

Bitcoin könnte in den kommenden Monaten einen ähnlichen Trend erleben

Wenn die Einnahmen aus dem Bitcoin-Mining stark sinken, deutet dies darauf hin, dass Miner mit übermäßigem Verschuldungsgrad aufgrund ungünstiger Marktbedingungen kapitulieren.

Vom 12. bis 13. März gingen die Mining-Einnahmen zurück, da der Preis für Bitcoin innerhalb von 24 Stunden um 50% gesunken war. Diesmal scheint der Rückgang auf die Halbierung des Bitcoin-Ökosystems zurückzuführen zu sein.

Vor der Halbierung erwirtschafteten die Miner einen Umsatz von rund 1.800 BTC pro Tag. Heutzutage werden Miner voraussichtlich rund 900 BTC pro Tag produzieren.

Der Preis für Bitcoin liegt derzeit jedoch auf einem ähnlichen Niveau wie vor der Halbierung. Für kleine oder überhebelte Miner reicht die Stagnation des Bitcoin-Preises nach der Halbierung aus, um ihren Betrieb vorübergehend einstellen zu müssen.

In der Regel markiert dies einen Tiefpunkt für Bitcoin, da dies auf ein Höchstmaß an Angst auf dem Markt hinweist. Einige Miner müssen schließen, wenn BTC stagniert. Daher könnte Bitcoin eine kurzfristige Volatilität feststellen, da die On-Chain Daten auf den Generationsboden hindeuten, bevor anscheinend ein neuer Bullenzyklus etabliert wird.

Andere Makroindikatoren sind ebenfalls bullisch

Das Puell Multiple, ein Makroindikator, der die tägliche Emission von BTC verwendet, um den Markttrend zu messen, zeigt, dass BTC nahe am Boden liegt.

Ein Makroindikator zeigt an, dass sich Bitcoin einem Boden nähert

Ein Makroindikator zeigt an, dass sich Bitcoin einem Boden nähert. Quelle: Lookintobitcoin

Während das Puell Multiple darauf hindeutet, dass es kurzfristig zu einem weiteren geringfügigen Rückgang kommen könnte, zeigt es einen 2018-ähnlichen Trend, bei dem sich BTC auf einen Aufwärtstrend zu Beginn des Jahres 2019 konzentriert.

Von Anfang bis Mitte 2019 stieg der Preis für Bitcoin von 4.000 US-Dollar auf 14.000 US-Dollar, und verschiedene Daten deuten darauf hin, dass BTC jetzt ähnliche Anzeichen aufweist.

Technische Indikatoren wie der Relative Strength Index (RSI) und der Moving Average Convergence Divergence (MACD) für große Zeiträume zeigen ebenfalls, dass BTC nach einem Preisanstieg von 160% bei weitem nicht am Ende ist.

Der Gründungspartner von Bitazu Capital, Mohit Sorout, sagte:

„Beachten Sie, wie große BTC-Zyklusoberteile und -unterteile vor dem Hintergrund der höchsten Volatilität gedruckt wurden? Ein einfacher Blick zeigt Ihnen, dass 10.000 US-Dollar ein kleiner Schluckauf sind.“

Der Volatilitätsindex zeigt, dass Bitcoin nicht an einer lokalen Spitze liegt

Der Volatilitätsindex zeigt, dass Bitcoin nicht an einer lokalen Spitze liegt. Quelle: Mohit Sorout

Der Preis für BTC hat sich seit dem 13. März von 3.600 US-Dollar auf 10.085 US-Dollar fast verdreifacht, und dennoch zeigen historisch genaue Indikatoren keine topähnliche Struktur für BTC.




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Krypto-Nachrichten ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

Werbebanner

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

4 × 5 =