Elon Musk wieder auf Twitter: Lob für Dogecoin-Änderungen

0
63

Elon Musk, der oft umstrittene SpaceX-Gründer und Krypto-Unterstützer in Teilzeit, hat am Sonntag eine Reihe von wichtigen Updates der Dogecoin-Blockchain gelobt. Die Änderungen gestalten die Software-Architektur der Kryptowährung und ihre Tokenomie drastisch um.

Die beliebte “Scherz-Kryptowährung” entwickelt sich nach einem massiven Kapitalzufluss Anfang des Jahres zu einem ernstzunehmenden Utility-Coin. Ob die Updates, die Musk so lobte, gut oder schlecht für die Besitzer des Coin sind, bleibt abzuwarten.

In einem Reddit-Thread am Sonntag fasste der Dogecoin-Kernentwickler Patrick Lodder die vorgeschlagenen Updates zusammen:

“Dieser Vorschlag für alle Dogecoin-Besitzer sieht vor, die durchschnittlichen Gebühren für Standardtransaktionen auf der Dogecoin-Chain um das 100-fache zu reduzieren, die volle Kontrolle über alle Gebührenaspekte zwischen Minern und Knotenbetreibern aufzuteilen, sich weniger auf die Kernentwicklung zu verlassen und einen funktionalen (kleinen) freien Transaktionsraum wieder einzubringen, der einen Anreiz dafür bietet, das Netzwerk gesund zu halten.”

Niedrigere Gebühren könnten mehr Nutzer anlocken, die Dogecoin (DOGE) für Bargeldüberprüfungen, Überweisungen und Online-Zahlungsabwicklungen von Händlern nutzen möchten. Es kann auch den Anreiz für Miner mindern, die Dogecoin-Blockchain zu pflegen, zu validieren, zu aktualisieren und zu sichern.

Musk sagte dem Dogecoin-Kernentwickler Ross Nicoll in einem Tweet am Sonntagabend, diese Änderungen müssen unterstützt werden.

Charles Hoskinson, der zusammen mit Vitalik Buterin Ethereum und dann die Blockchain Cardano gegründet hat, sagte in einem kürzlichen Podcast, er sei einfach nur froh, dass Musk etwas Aufregung bei Dogecoin bringt, auch wenn er sich nur darüber lustig macht.

Hoskinson sagte, er hoffe, die Aufmerksamkeit werde “echte Entwickler” dazu bringen, “an Doge zu arbeiten, um einen gewissen Nutzen dafür zu schaffen, so dass er zumindest eine Wertuntergrenze hat und nicht zusammenbricht”.

Der Dogecoin-Kurs ist durch Musks Tweets von 0,242 US-Dollar auf bis zu 0,266 US-Dollar gestiegen. Bis Redaktionsschluss konnte er sogar auf 0,27 US-Dollar klettern.

Die Tatsache, dass Musk die Märkte mit einem Tweet bewegen kann, kommentierte ein ehemaliger Bitrefill-Mitarbeiter mit einem Scherz: “Sag etwas, Elon Musk!”. Zu dem Zeitpunkt ist der DOGE-Kurs sechs Wochen in Folge gefallen. Nach dem Höchststand im Mai ist er, genau wie der Kryptowährungsmarkt insgesamt, stark gefallen. Dogecoin konnte jedoch die meisten seiner Konkurrenten mit seinem kürzlichen (und wohl noch andauernden) Bullenlauf in den Schatten stellen.




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Krypto-Nachrichten ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here