Ether nähert sich 4.000 US-Dollar, während Hund und Hündchen um Rekorde wetteifern

0
27

Der Kryptomarkt hat zum Wochenende einen satten Aufschwung hingelegt, wobei Ether (ETH), Dogecoin (DOGE) und Shiba Inu (SHIB) das Rudel mit neuen Rekordhochs anführen.

Der Hype um den Dogecoin ist dabei im Vorfeld um den Auftritt von Elon Musk bei der beliebten amerikanischen Sketch-Show Saturday Night Live entstanden, da sich die Anleger vom Tesla-Chef, der ein ausgewiesener Fan der Kryptowährung ist, scheinbar eine medienwirksame Fürsprache erhofften. Altcoin-Marktführer Ether konnte sich derweil auf den Flügeln von neuem institutionellen Interesse weiter in Richtung 4.000 US-Dollar aufschwingen, wobei die bevorstehende London Hardfork zusätzlichen Aufwind gibt.

Wie aus den Daten von Cointelegraph Markets und TradingView hervorgeht, ist Ether am gestrigen 8. Mai auf ein zwischenzeitliches Tief von 3.418 US-Dollar abgerutscht, woraufhin jedoch ein Sprung von 13 % folgte, der der zweitgrößten Kryptowährung ein neues Rekordhoch von 3.958 US-Dollar beschert hat.

Ether-Kursdiagramm. Quelle: TradingView

Obwohl einige Beobachter angesichts des scheinbar unaufhörlichen Höhenflugs von Ether überrascht sind, kommt diese Entwicklung für den Cointelegraph Markets Experten Marcel Pechman wenig überraschend, denn dieser hatte zuvor gar 5.000 US-Dollar in Aussicht gestellt.

Bitcoin (BTC) hat sich derweil still und heimlich ebenfalls zurück nach oben gekämpft, wobei die Bullen nun versuchen, den Kurs zurück über 59.000 US-Dollar zu hieven.

Das Hündchen übertrumpft den Hund

Neben den beiden Marktführern steht der Dogecoin aktuell im Fokus der Öffentlichkeit, wodurch viele neue Anleger ihren ersten Berührungspunkt mit dem Kryptomarkt über die etwaige „Scherz-Kryptowährung“ knüpfen.

Diese anhaltende Aufmerksamkeit hat auch am Samstag dazu geführt, dass der DOGE 25 % hinzugewinnen konnte, was dem „Maskottchen“ der Kryptobranche gleichsam eine neue Bestmarke von 0,74 US-Dollar beschert hat, ehe einige Trader Gewinne ausgebucht haben und es zurück auf 0,68 US-Dollar ging.

Dogecoin-Kursdiagramm. Quelle: TradingView

Doch von der Beliebtheit um den Hund profitiert auch ein Hündchen, denn das Krypto-Projekt Shiba Inu (SHIB), das sich an die gleichnamige Hunderasse aus dem Logo des DOGEs anlehnt, konnte durch die gesteigerte Aufmerksamkeit am „großen Bruder“ um astronomische 1.100 % klettern und sich so auf einen neuen Rekord von 0,0000178 US-Dollar katapultieren.

Die Gesamt-Marktkapitalisierung beläuft sich derweil auf 2,463 Bio. US-Dollar wovon 44,8 % Marktanteil auf Bitcoin entfallen.

Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Krypto-Nachrichten ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here