Ethereum-basierte VR-Welt zeigt historischen SpaceX-Start live

0
48
Werbebanner


Der erste Start eines reinen US-Raumfahrzeugs seit fast einem Jahrzehnt war nicht nur auf dem YouTube-Kanal der NASA zu sehen. Auch Nutzer der auf Ethereum basierenden Virtual-Reality-Welt Decentraland hatten quasi Sitze in der ersten Reihe.

Decentraland sagte in einem Tweet am 30. Mai, dass der jüngste SpaceX-Start über die VR-Welt live zu sehen sein werde. Die Nutzer konnten das Ereignis im virtuellen Auditorium der Plattform verfolgen, als Elon Musk beim ersten privaten, bemannten Start eines Raumschiffs in der Geschichte zwei Menschen in den Orbit schickte.

Screenshot vom Start von SpaceX auf Decentraland. Quelle: The Block Runner

Zuflucht in der virtuellen Welt

Es ist nicht das erste Mal, dass die über 12.000 Bewohner der VR-Welt einen unkonventionellen Zugang zu Großveranstaltungen bekommen haben. Als viele Länder wegen der Coronavirus-Pandemie ihre Grenzen noch geschlossen hatten, veranstaltete Decentraland im März die jährliche Coinfest-Konferenz in der virtuellen Welt.

Vor dem Start im Februar brachte die Plattform bei ihrem Initial Coin Offering im Jahr 2017 1 Mio. US-Dollar auf und ermöglichte Nutzern, virtuelle Parzellen mit der Währung der Plattform namens MANA zu kaufen. Vor kurzem belegte der Token Platz Zwei auf der Cointelegraph-Liste der fünf teuersten, nicht fungiblen Token des Jahres 2019.




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Krypto-Nachrichten ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

Werbebanner

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

eins + 3 =