FOCUS: Eishockeyspieler Leon Draisaitl: „Ich stehe ungern im Mittelpunkt“

0
31
Werbebanner

Berlin. Eishockeyspieler Leon Draisaitl hat Probleme mit seiner wachsenden Popularität. „Außerhalb des Eises stehe ich ungern im Mittelpunkt“, bekannte der 24-jährige gebürtige Kölner und aktuell beste Scorer der nordamerikanischen Profi-Liga NHL gegenüber dem Nachrichtenmagazin FOCUS. Zwar fühle er sich angesichts der Vergleiche mit Sportlegenden wie Dirk Nowitzki und Wayne Grezky geehrt. „Aber über mich muss nicht ständig geredet werden.“

Lobende Worte fand der Sohn des ehemaligen Eishockey-Nationalspieler Peter Draisaitl auch für das deutsche Eishockey. „Das deutsche Eishockey hat sich gemacht. Immerhin hat die Nationalmannschaft im Frühjahr 2018 die olympische Silbermedaille gewonnen. Aber natürlich ist noch eine Menge zu tun“, erklärte der Stürmer der Edmonton Oilers, der mit 110 Scorer-Punkte in bislang 71 Spielen klar die NHL-Scorer-Liste anführt. Um die Qualität des deutschen Eishockeys noch weiter zu verbessern, forderte Leon Draisaitl, dass die Zahl der Ausländer in der Deutschen Eishockey Liga reduziert werden müsse. „Man muss von den neun Spielern aus dem Ausland pro Vereinsteam runter“, sagte Draisatil dem FOCUS. „Die Importspieler nehmen deutschen Talenten die Stellen weg. Natürlich muss eine gewisse Qualität gewahrt bleiben. Aber vielleicht reichen auch sechs Ausländer.“

[Coustom ad_2]
Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Krypto-Nachrichten ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

Werbebanner

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

16 − 12 =