FOCUS: FDP erwartet im Wirecard-Skandal Entzauberung von Scholz

0
56
Werbebanner

Berlin. Der geplante Parlamentarische Untersuchungsausschuss zur Wirecard-Affäre wird nach Einschätzung des FDP-Finanzpolitikers und Parlamentarischen Geschäftsführers der FDP-Bundestagsfraktion, Florian Toncar, die Wahlchancen von SPD-Kanzlerkandidat und Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) deutlich verringern. Dem Nachrichtenmagazin FOCUS sagte Toncar: „Scholz bekommt einige Probleme, weil in seinem Bereich nun mal offenkundige Versäumnisse entstanden sind.“ Das wird dem von seinen PR-Beratern entworfenen Bild eines erfahrenen du professionellen Verwaltungsmanagers, dem man das Land in der Krise anvertrauen kann, deutliche Kratzer zufügen.“ Toncar betonte außerdem, die Affäre werde „zunehmend auch eine bayerische Angelegenheit“. Die bayerische Landesregierung habe die Bezirksregierung Niederbayerns in Fragen der Geldwäscheaufsicht von Wirecard zurückgepfiffen, sagte Toncar dem FOCUS: „Im Ergebnis gibt es damit bis heute überhaupt keine Geldwäscheaufsicht über die Wirecard AG.“.

[Coustom ad_2]
Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Krypto-Nachrichten ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

Werbebanner

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

eins + zwanzig =