FOCUS: Top-Verdiener schultern Hälfte der Steuerlast

0
41
Werbebanner

Berlin. Die zehn Prozent der Einkommensteuerzahler mit den höchsten Einkommen tragen nach einem Bericht des Nachrichtenmagazins FOCUS mehr als die Hälfte zu Aufkommen bei der Einkommenssteuer und des Solidaritätszuschlags bei. Das ergibt sich aus einer Aufstellung des Bundesfinanzministeriums für den stellvertretenden FDP-Fraktionsvorsitzenden Christian Dürr. Danach zählten Steuerpflichtige 2019 mit Einkünften von 103.908 Euro und mehr zu den zehn Prozent mit den aufs Jahr gerechnet höchsten Einkünften. Sie zahlten insgesamt 150,8 Milliarde Euro Einkommenssteuer. Das entspricht einem Anteil von 51,6 Prozent am gesamten Einkommenssteueraufkommen, wie FOCUS schreibt. Das oberste Prozent (ab 279.906 Euro) trug mit 58,7 Milliarden Euro allein 20,1 Prozent zum Aufkommen bei. Bei Solidaritätszuschlag schulterten die obersten zehn Prozent 7,9 Milliarden Euro, was 54,6 Prozent des gesamten Soli-Aufkommens entspricht, schreibt FOCUS weiter. Dagegen trug die untere Hälfte der Steuerpflichtigen (Einkünfte weniger als 40.632 Euro) lediglich 9,1 Prozent zum Einkommenssteueraufkommen und 7,9 Prozent zum Soli-Aufkommen bei.  „Eine Debatte über weitere Steuererhöhungen verbietet sich“, sagte Dürr dem FOCUS. „Wir brauchen eine dauerhafte steuerliche Entlastung der arbeitenden Mitte und keine neuen Umverteilungsprogramme.“

[Coustom ad_2]
Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Krypto-Nachrichten ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

Werbebanner

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

15 − 6 =