Frankreich: Maskenpflicht in Paris im Freien | Aktuell Europa | DW

0
59
Werbebanner

Bisher war die Gesichtsmaske nur in Teilen der französischen Hauptstadt verpflichtend. Viele Menschen tragen sie aber schon jetzt dauerhaft, denn die Zonen verteilen sich wie ein Flickenteppich über das Stadtgebiet. Ab Freitag muss der Mund-Nasenschutz nun überall im Freien getragen werden.

Zuvor hatte die französische Regierung 19 weitere Verwaltungsbezirke des Landes zu “roten Zonen” erklärt. Bisher waren Paris und das Département Bouches-du-Rhône um die Hafenstadt Marseille als solche Zonen mit “aktiver Virus-Ausbreitung” eingestuft. Nun gehören weitere Bereiche des Mittelmeerraums und die Bezirke um die Großstädte Bordeaux und Toulouse zu den besonders betroffenen Gebieten.

Mehr Einigkeit in der EU

Bundeskanzlerin Angela Merkel sagte bei einer Pressekonferenz, dass inzwischen viele EU-Staaten der deutschen Schwelle von 50 Corona-Infektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen folgen. Dadurch gibt es ihrer Ansicht nach schon eine stärkere europäische Abstimmung über das Vorgehen in der Corona-Krise als dies früher der Fall war. In den nun neu ausgewiesenen Gebieten in Frankreich übersteigt die Zahl der Neuansteckungen seit mehr als einer Woche eben diese Schwelle. Die Einstufung ermöglicht es den Behörden, die Corona-Maßnahmen auszuweiten.

Premierminister Jean Castex betonte auch, dass Frankreich trotz des Wiederaufflammens der Coronavirus-Pandemie eine neue landesweite Ausgangssperre vermeiden will. Das sei zu schaffen, wenn alle mitarbeiten würden. “Je mehr Aktivitäten eingestellt werden, je mehr sich die wirtschaftliche und soziale Krise vertieft, desto dramatischer werden die menschlichen Folgen sein.”

Frankreich Menschen stehen in einer Schlange für einen Covid-19-Test (picture-alliance/dpa/J.-F. Monier)

Schlangestehen für einen Corona-Test in Nantes vor einer Woche

Die Zahl der Neuinfektionen war in Frankreich zuletzt stark angestiegen. Nach den neuesten Zahlen von Mittwochabend erreichte sie einen neuen Höchststand mit mehr als 5400 registrierten Fällen innerhalb von 24 Stunden.

“Wir müssen jetzt einschreiten”, betonte Castex. Zur Eindämmung des Virus kündigte der Regierungschef auch eine Maskenpflicht in Hochschulen an. Ab kommender Woche ist der Mund-Nasen-Schutz in Frankreich zudem in Unternehmen sowie für die meisten Schüler Pflicht.

Frankreich ist mit mehr als 30.500 Todesfällen eines der am meisten von der Pandemie betroffenen Länder in Europa.

ust/uh (rtr, dpa, afp)



[Coustom ad_2]
Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Krypto-Nachrichten ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

Werbebanner

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

18 + 18 =