Globales P2P-Handelsvolumen fällt mit Krypto-Einbruch

0
53
Werbebanner


Der jüngste Einbruch des Kryptomarktes hat zu einem massiven Handelsvolumen an zentralisierten Börsen geführt, aber die Peer-to-Peer (P2P)-Handelsplattformen verzeichneten einen starken Aktivitätsrückgang.

Lateinamerika war die einzige Region, die sich entgegen dieses Trends entwickelte.

Die wichtigste Region für den P2P-Handel, nämlich die Vereinigten Staaten, verzeichneten diese Woche einen Einbruch beim Peer-to-Peer-Volumen um 42 Prozent. Konkret ging dieses von 23,4 Mio. US-Dollar auf fast 13,6 Mio. US-Dollar zurück.

Afrika war über das Jahr 2020 nach Nordamerika die zweitgrößte Region für den P2P-Handel. Das P2P-Volumen fiel dort um 32 Prozent, von etwa 12,9 Mio. US-Dollar auf 8,7 Mio. US-Dollar. Dabei haben die Aktivitäten in Nigeria um 38 Prozent abgenommen.

Auch der Handel im asiatisch-pazifischen Raum ging in dieser Woche um 25 Prozent zurück.

Globales P2P-Handelsvolumen: Useful Tulips

Lateinamerika war die einzige Region, die in der vergangenen Woche einen beträchtlichen Anstieg des P2P-Handelsvolumens verzeichnete. Dort stieg es um 11 Prozent auf 13,2 Mio. US-Dollar.

43 Prozent des Handels in Lateinamerika war diese Woche auf Venezuela zurückzuführen. Zwei Drittel des Volumenzuwachses in Lateinamerika stammen aus diesem Land. Kolumbien, Peru und Chile verzeichneten ebenfalls Volumenzuwächse zwischen 10 Prozent und 20 Prozent. Mexiko und Brasilien haben hingegen deutliche Einbrüche im Handel verzeichnet.

Fast der gesamte Volumenrückgang ist auf die führende P2P-Plattform Paxful zurückzuführen. Die Auf Localbitcoins haben alle Regionen (mit Ausnahme von Afrika mit einem Minus von 2 Prozent) tatsächlich einen wöchentlichen Anstieg beim Handel verzeichnet.

In der vergangenen Woche wurden Bitcoin (BTC) im Wert von rund 42 Mio. US-Dollar auf Localbitcoins gehandelt. Auf Paxful waren es weniger als 20 Mio. US-Dollar gehandelt. In der Woche zuvor waren es im Vergleich dazu rund 38 Mio. US-Dollar.

Im Gegensatz dazu wurden an der Top-Spot-Börse Coinbase in den letzten sieben Tagen rund 1,7 Mrd. US-Dollar gehandelt. Das wöchentliche Volumen auf Bitstamp belief sich auf 1,1 Mrd. US-Dollar.


Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Krypto-Nachrichten ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

Werbebanner

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

zwölf + dreizehn =