Goldpreis steigt über 2000 US-Dollar | Aktuell Welt | DW

0
98
Werbebanner

Erstmals in seiner Geschichte hat der Goldpreis die symbolische Marke von 2000 US-Dollar überschritten. Der Preis für eine Unze (31,1 Gramm) des Edelmetalls stieg am Dienstag zwischenzeitlich auf mehr als 2008 Dollar (rund 1708 Euro). Seit Jahresbeginn hat sich Gold um fast ein Drittel verteuert.

US-Kongress ringt um zweites Corona-Hilfspaket      

Den jetzigen Rekordwert begründen Händler mit Sorgen der Anleger angesichts der Hängepartie im US-Kongress im Ringen um ein neues Corona-Hilfspaket. Die Republikaner von US-Präsident Donald Trump und die oppositionellen Demokraten sind heillos zerstritten, was Umfang und Ausgestaltung der weiteren Hilfen angeht. Die Verhandlungen stecken seit Tagen fest.

Die Commerzbank erklärte in einer Analyse zum Goldpreis, neben den weiterhin hohen Zahlen neuer Coronavirus-Infektionen und dem Streit um das US-Hilfspaket sorge auch die Zunahme von Negativzinsen für eine steigende Nachfrage nach dem Edelmetall. Ein weiterer Faktor sei der derzeit recht niedrige Dollarkurs. Weil der Goldpreis in Dollar bemessen wird, ist das Edelmetall derzeit für Besitzer anderer Devisen attraktiv.

Wertanlage in Corona-Zeiten

Generell sehen viele das Edelmetall angesichts der Unsicherheiten wegen der Corona-Pandemie als sichere Wertanlage, was den Preis nach oben treibt. Anleger rund um den Globus wollen sich zudem gegen Inflationsrisiken absichern. Durch die milliardenschweren Hilfsprogramme der Notenbanken wegen der Pandemie wird massiv Liquidität in die Märkte gepumpt. Während sich gleichzeitig wegen weitreichender Produktionsausfälle das Angebot verknappt, steigt die Geldmenge – und damit wächst die Furcht vor einem Anstieg des Preisniveaus und einem Wertverfall des Geldes.

se/ml (afp, rtr, dpa) 



[Coustom ad_2]
Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Krypto-Nachrichten ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

Werbebanner

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

15 + fünfzehn =