Griesheim: Feuerwehr befreit Säugling aus überhitztem Auto

0
66
Werbebanner

Die wirklich heißen Tage halten sich in Grenzen, doch vereinzelt kommt es auch in diesem Jahr wieder zu Fällen, in denen Kinder oder Tiere in verschlossenen Autos festsitzen. So auch ein Säugling aus dem Kreis Darmstadt-Dieburg – in diesem Fall war es ein unglückliches Versehen mit dann doch glücklichem Ausgang.

Im südhessischen Griesheim (Kreis Darmstadt-Dieburg) ist ein drei Monate altes Baby von Einsatzkräften aus einem heißen Auto befreit worden. Die Helfer schlugen ein Fenster des verschlossenen Wagens ein. Das Kleinkind kam zusammen mit seiner Mutter vorsorglich ins Krankenhaus.

Die Frau war nach Polizeiangaben am Freitagmittag aus dem Auto ausgestiegen, um den Säugling vom Rücksitz zu nehmen. Beim Aussteigen ließ sie den Informationen zufolge versehentlich den Schlüssel im Wagen – und konnte die Türen von außen nicht mehr öffnen. Sie alarmierte die Polizei, die die Feuerwehr zu Hilfe holte.

[Coustom ad_2]
Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Krypto-Nachrichten ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

Werbebanner

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

15 − 15 =