Großbritannien: Maler streicht falsches Haus – zum achten Mal in drei Jahren

0
52
Werbebanner

Der Auftrag war eigentlich klar – Haus neu streichen und Kunden zufriedenstellen. So dachte es sich Malermeister Duane Knott zumindest, wie die britische “Daily Mail” berichtet.

Falsches Haus trotz offensichtlicher Vorbereitung

Zunächst habe er sich noch um einen weiteren Kunden kümmern müssen, sein Mitarbeiter Wayne Collins sollte deshalb alleine mit dem Auftrag beginnen. Ein Video zeigt Knott bei seiner Rückkehr: “Es ist schon wieder passiert”, murmelt er, während er sich seinem Mitarbeiter nähert. Dann ruft er Collins zu, er solle doch mal eine Tür weiter gucken.

Keine zwei Meter weiter, jedoch getrennt durch einen Gartenzaun, beginnt die andere Hälfte des Hauses. Dort ist ein Fenster zu sehen, welches zuvor sorgfältig abgedeckt worden war – um es vor der Farbe zu schützen. Collins schlägt plötzlich die Hände über dem Kopf zusammen. Offenbar hat er seinen Fehler erkannt. “Es ist das falsche Haus”, sagt Knott daraufhin. Zu diesem Zeitpunkt hatte Collins bereits die gesamte Front des falschen Hauses neu gestrichen.

Maler-Fähigkeit steht über den ständigen Verwechslungen

Doch es wird noch unangenehmer. In den drei Jahren, in der er für Knott arbeite, habe er bereits acht Mal das falsche Haus gestrichen. Dafür sei er auch schon desöfteren gefeuert worden, doch letztlich sei er ein “verdammt guter Maler”, so Knott. Er müsse eben auf ihn achten, dann gebe es auch nie Probleme. Außerdem sei Collins eine gute Ablenkung von der doch sehr monotonen Arbeit: “Er hört nie auf zu reden, er ist wie eine kleine alte Frau.”

Zwar werde es langsam ein wenig peinlich, doch Knott gehe mittlerweile entspannt mit der Situation um. Früher habe er um den Ruf seiner Firma gefürchtet und sei wütend geworden. Die Bewohner des falschen Hauses hätten sich über den neuen Anstrich allerdings immer gefreut. Collins selbst hätte sogar Verständnis, sollte er wieder gekündigt werden – nur die ständigen Verwechslungen würden ihn ratlos machen: “Ich verstehe nicht, wie das immer wieder passiert.”

[Coustom ad_2]
Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Krypto-Nachrichten ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

Werbebanner

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

fünf + vierzehn =