Grünes Licht für Plasma-Therapie in den USA | Aktuell Amerika | DW

0
88
Werbebanner

Bei der sogenannten Immunplasma-Therapie bekommen Patienten Plasma von Menschen, die nach einer natürlichen Infektion Antikörper gebildet hatten. Plasma wird seit über 100 Jahren genutzt und gilt als sicher für Patienten. Bislang noch unklar ist aber, wie wirksam Plasma tatsächlich ist, um die COVID-Sterblichkeitsrate zu senken.

Neu ist das Verfahren nicht

US-Präsident Donald Trump feierte die Notfallgenehmigung der Lebens- und Arzneimittelbehörde (FDA) für Plasma als “sehr historischen Durchbruch”, obwohl die Behandlungsmethode in den USA bereits weit verbreitet ist. Im Rahmen einer klinischen Sondergenehmigung haben bereits rund 70.000 Menschen Plasma erhalten, wie das ini der Technologie führende Krankenhaus, die Mayo Clinic, auf seiner Webseite erklärt. Die Notfallgenehmigung entspricht zudem keiner formellen Zulassung, für die wesentlich höhere Hürden gelten. Zudem ist das Plasma-Angebot begrenzt, da es nur aus den Blutspenden Genesener gewonnen werden kann.

Die Idee hinter der Plasma-Behandlung ist vergleichsweise simpel: Weil es noch keinen Impfstoff gibt, der die Bildung von Antikörpern gegen SARS-CoV-2 anregt, verabreicht man Patienten Antikörper von Menschen, die diese nach einer natürlichen Infektion gebildet haben. Zu dem Verfahren laufen weltweit Studien, auch in Deutschland. 

US-Präsident Trump hatte den Mitarbeitern der FDA-Arzneimittelbehörde zuletzt vorgeworfen, die Entwicklung eines Corona-Impfstoffes oder -Medikaments bewusst zu verzögern. Es gebe bei der FDA Beamte, die ihm feindlich gesonnen seien. Sie würden es den Pharmakonzernen schwer machen, Probanden für Medikamente und Impfstoffe zu finden, schrieb Trump auf Twitter.

haz/cw (rtr, dpa, afp)



[Coustom ad_2]
Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Krypto-Nachrichten ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

Werbebanner

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

elf − 10 =