Gut gezwitschert? – Das Twitter-Verhalten der Krypto-Branchenführer

0
57
Werbebanner


Viele Schwergewichte der Kryptobranche nutzen Twitter als hauptsächlichen Kommunikationsweg für ihre eigenen Projekte oder anderweitige Diskussionsbeiträge. Einige davon sehen das Interesse der Twitter-Community sogar als wichtigsten Gradmesser für die Performance ihrer Projekte.

Wir haben die Twitter-Gewohnheiten dieser Krypto-Führungskräfte genauer unter die Lupe genommen, um zu verstehen, wie sie das soziale Netzwerk für ihre Zwecke nutzen.

Android, Apple oder Webbrowser?

Im Rahmen unserer Analyse betrachten wir 13 einflussreiche Krypto-Unternehmer, wobei wir das Twitter-Verhalten der Winklevoss-Zwillinge getrennt bewerten. Die zwei entscheidenden Auswahlkriterien sind, dass die betrachten Personen ein Krypto-Unternehmen führen und zugleich eine große Follower-Anzahl auf Twitter haben. Am 11. August 2020 haben wir dann die letzten 1.000 öffentlichen Tweets der ausgewählten Personen analysiert.

Liste der betrachteten Krypto-Branchenführer. Quelle: Cointelegraph.

Sieben unserer 13 ausgewählten Krypto-Unternehmer nutzen Twitter über einen Webbrowser, während die restlichen sechs die Smartphone-App bevorzugen. Davon nutzen wiederum vier ein Android und zwei ein iPhone. Ethereum-Gründer Vitalik Buterin scheint fast ausschließlich per Webbrowser bzw. Desktop-PC auf Twitter unterwegs zu sein.

Die Winklevoss-Zwillinge sind sich scheinbar nicht nur in ihrem Aussehen, sondern auch in ihrem Twitter-Verhalten ähnlich, denn beide „zwitschern“ von iPhones, setzen in erster Linie jedoch auf das Web-Interface. Tyler Winklevoss ist auf unserer Liste der aktivste Nutzer der Social-Media-Plattform, so mussten wir nur bis Mitte Juni zurückgehen, um seine letzten 1.000 Tweets zu sammeln.

Ripple-Geschäftsführer Brad Garlinghouse und Bitmain-Mitgründer Jihan Wu befinden sich derweil am anderen Ende des Spektrums, denn sie kommen seit Erstellung ihrer Twitter-Konten noch nicht auf 1.000 Tweets.

Die meisten Krypto-Unternehmer auf unserer Liste bleiben sich selbst treu und tweeten auf einem beständigen Level, denn die Anzahl der Tweets, die sie pro Tag abgeben, ist überwiegend konstant. Einige von ihnen weisen zwar gewisse Abweichungen auf, die allerdings ebenfalls bestimmten Gesetzmäßigkeiten folgen. So zwitschern Brad Garlinghouse, Barry Silbert und die Winklevoss-Zwillinge eigentlich nie am Wochenende.

Bei Adam Back verhält es sich genau umgekehrt, seine Twitter-Nutzung explodiert am Wochenende regelrecht.

Die genaueren Tageszeiten der Tweets können jedoch nur schwierig erfasst werden, da hierfür genaue Daten über die Zeitzonen der jeweiligen Einträge vorliegen müssten.Dies ist gleich aus zwei Gründen problematisch, denn einerseits bewegen sich manche der Krypto-Unternehmer ständig über den gesamten Globus und andererseits werden die geografischen Standortdaten eines Tweets nicht veröffentlicht.

Wir haben einige der beobachteten Personen darum gebeten, ihr Twitter-Verhalten einzuordnen und uns zu erklären, welche Rolle das soziale Netzwerk für sie spielt. Charlie Lee, der Gründer des Krypto-Projekts Litecoin (LTC), gibt an, dass Twitter für ihn gleich zwei Funktionen erfüllt: „Ich benutze Twitter, um Ankündigungen bezüglich Litecoin zu machen und um Quatsch zu posten.“

Dahingehend ergänzt er, dass er am liebsten die Beiträge von Udi Wertheimer, Samson Mow, Stefan Jespers und Riccardo Spagni verfolgt.

Der Hashcash-Erfinder Adam Back schlägt in eine ähnliche Kerbe und verweist uns auf einen alten Tweet, der seine Einstellung zu Twitter ausdrückt. Demnach nutzt er das Medium für Small-Talk und „um Scheiße zu labern“. In diesem Zusammenhang hebt er hervor, dass es in dem sozialen Netzwerk darum ginge Spaß zu haben und das Gesagte nicht all zu ernst zu nehmen.

Source: Twitter.

Quelle: Twitter.

Cardano-Gründer Charles Hoskinson wählt dagegen einen professionelleren Ansatz, wobei er Twitter als „ein Schwarzes Brett der Kryptobranche und der ganzen Welt“ sieht. Am liebsten liest er die Einträge von Tesla-Gründer Elon Musk. Darüber hinaus hat er noch einen Rat für alle Twitter-Nutzer:

„Springt nicht auf die Trolle an und benutzt die Ignorieren-Funktion.“

Roger Ver hat wiederum seine ganz eigene Strategie: „Ich versuche mindestens einmal pro Tag über das zu tweeten, was mir auf dem Herzen liegt. Das sind meistens Bitcoin.com und Bitcoin Cash, weshalb dies oft die Themen meiner Tweets sind.“

Sein favorisiertes Twitter-Nutzer ist Sal Mayweather und sein Bitte an alle Zwitschernden: „Bleibt offen für Neues.“




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Krypto-Nachrichten ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

Werbebanner

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

vier × zwei =