Hashrate bei über 150 Quintillion Hashes pro Sekunde

0
42
Werbebanner


Bitcoin (BTC)-Miner haben ein neues Allzeithoch in Sachen Rechenleistung erzielt, die sie für die Validierung von Transaktionen einsetzen.

Kryptowährungsmarkt Tagesübersicht. Quelle: Coin360

Pomp: Hashrate zeigt: BTC “alles egal”

Laut Daten der Überwachungswebseite Coin Dance vom 5. März könnte die Hashrate des Bitcoin-Netzwerks zum ersten Mal auf über 150 Quintillionen Hashes pro Sekunde (h/s) gestiegen sein.

Die Hash-Rate ist weiter gestiegen und hat erst vor ein paar Tagen einen Rekordwert erreicht. Am Donnerstag wurden 157 Trillionen h/s und damit die bisher beste Leistung in der Geschichte erreicht.

Die Hashrate ist wichtig, um die Sicherheit des Bitcoin-Netzwerks zu gewährleisten. Sie dient auch als Indikator für die Rentabilität für Miner, die die Blockchain validieren. In den letzten Tagen hat Bitcoin ständig neue Rekorde aufgestellt, unabhängig davon, ob der Kurs gestiegen oder gefallen ist.

Bitcoin-Hashrate 15-Monatschart. Quelle: Coin Dance

Trotz eines Kursrückgangs um 12 Prozent in der vergangenen Woche zeigten sich die Miner davon völlig unbeeindruckt. In der Branche wurde das gefeiert.

“Das passiert, trotz einer potenziellen Pandemie, absolutem Chaos auf den öffentlichen Märkten und der Verteilung von Geld per Hubschrauber in Hongkong”, wie der Morgan Creek Digital-Mitbegründer Anthony Pompliano twitterte, nachdem die Hashrate 136 Trillionen h/s erreichte. Er ist in der Kryptobranche auch kurz als Pomp bekannt. 

“Bitcoin ist alles egal. Er tut lediglich das, wofür er entwickelt wurde.”

Die Berechnungen der Hashrate sind bestenfalls Schätzungen. Starke Bewegungen nach oben oder unten sollten nicht als Indikator für die Beteiligung von Minern betrachtet werden.

Kurs könnte dem Beispiel folgen

Der RT-Moderator Max Keiser erklärte zuvor, dass der Kurs den Hashrate-Rekorden oft folge.

Eine Rendite von unter 9.000 US-Dollar hat das Vertrauen vieler Bitcoin-Anhänger nicht erschüttert. Denn sie beschäftigen sich mit der technischen Analyse der größten Kryptowährung. Der Statistiker Willy Woo hat diese Woche ein Kursziel von 135.000 US-Dollar für BTC/USD prognostiziert.

Woo sagte, solche Niveaus, die irgendwann im aktuellen Bullenzyklus auftreten sollten, seien eine “Prognose des gesunden Menschenverstandes”.

Bitcoin 1-Tages-Kurschart. Quelle: Coin360

BTC/USD ist am Donnerstag wieder in den Bereich um 9.000 US-Dollar geraten. Zuvor lag er über eine Woche lang niedriger. Bei Redaktionsschluss konnte er über den Tag ein Plus von 3,2 Prozent verzeichnen.

Behalten Sie hier die wichtigsten Kryptomärkte in Echtzeit im Auge.




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Krypto-Nachrichten ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

Werbebanner

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

3 × drei =