Italien verschärft Corona-Einschränkungen | Aktuell Europa | DW

0
63
Werbebanner

Gesundheitsminister Roberto Speranza unterzeichnete ein entsprechendes Dekret. Die Verfügung gilt von diesem Montag an bis mindestens zum 7. September. Betroffen sind alle Diskotheken des Landes, Nachtclubs und auch Stranddiscos im Freien sowie sämtliche anderen Tanz-Events draußen. Außerdem ordnete die Regierung an, dass in der Zeit zwischen 18 Uhr abends und 6 Uhr morgens auf Plätzen, wo sich in Italien gerne viele Menschen treffen, und bei Ansammlungen vor Lokalen ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden muss.

Hintergrund der Verschärfung ist auch, dass sich in Italien zuletzt zunehmend jüngere Menschen mit dem Virus SARS-CoV-2 angesteckt haben. Zudem hatte es in den vergangenen Tagen viele Berichte über Feiern ohne Abstand und Maske von jungen Leuten gegeben.

Italien I Coronavirus I Schutzmaske (Getty Images/AFP/A. Pizzoli)

Nicht verpflichtend, aber gerne gesehen: Mit Maske auf der Via del Corso in Rom

Fachleute und Politiker hatten wegen des Anstiegs der Infektionszahlen gewarnt, dass die Wiedereröffnung der Schulen gefährdet sein könnte. Der Unterricht soll nach den italienischen Sommerferien am 14. September beginnen. Minister Speranza schrieb auf Facebook: “Wir können die Entbehrungen nicht wieder zunichtemachen, die wir in den letzten Monaten hinnehmen mussten. Unsere Priorität muss die Wiedereröffnung der Schulen in völliger Sicherheit im September sein.”

Diskothekenbetreiber warnten vor Milliarden-Verlusten bei einer Schließung. Die süditalienische Urlaubsregion Kalabrien machte vorsorglich schon am vergangenen Freitag alle Discos zu.

Offiziell zählt das Mittelmeerland seit dem Ausbruch der Pandemie im Februar fast 254.000 Corona-Infektionen. Mehr als 35.000 Menschen sind mit oder an COVID-19 gestorben. Damit gehört Italien zu den am schwersten von der Corona-Pandemie betroffenen Ländern Europas. In den letzten Wochen hatte Italien im Vergleich mit anderen Ländern des Kontinents allerdings geringere Zahlen bei den Neuinfektionen gemeldet. Am 3. Juni endete in Italien ein mehrmonatiger Corona-Lockdown.

qu/wa (dpa, afp)



[Coustom ad_2]
Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Krypto-Nachrichten ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

Werbebanner

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

3 × 3 =