Jonas Hofmann über Hinteregger-Grätsche: “Schon ein bisschen peinlich”

0
63
Werbebanner

Endlich wieder Bundesliga! (Anzeige)

Jetzt Supersport-Ticket für nur € 29,99/Monat sichern und die Bundesliga hautnah miterleben

 

Der Gladbacher nimmt die Kugel jedoch erst an und sucht anschließend den Abschluss. Dadurch hat Eintracht-Verteidiger Martin Hinteregger Zeit, eine Torhälfte abzudecken. Mit einer spektakulären Rettungsaktion wehrt er die Kugel und das sicher geglaubte Tor ab.

Hofmann: “Mein Gott, es geht weiter”

“Das ist schon ein bisschen peinlich. Vielleicht mag es sein, dass man schon ein bisschen abschaltet. Falsch ausgeguckt. Mein Gott, es geht weiter. Zum Glück haben wir gewonnen”, so Hofmann nach Abpfiff der Partie. Deutlich wichtiger seien aber die drei Punkte für seine Mannschaft. Einen solch souveränen Auftritt nach über zwei Monaten Zwangs-Pause hinzulegen, verdient definitiv Anerkennung. 

“Auf spielerischer Ebene haben wir sehr schön von hinten rauskombiniert, was nicht so selbstverständlich ist nach 66 Tagen Pause. Das war schon ganz ordentlich. Das geht, indem man sich bewusst macht, dass man sofort wieder auf Spannung sein muss. Wir haben die Basis gesetzt, indem wir uns nie zurückgelehnt haben und gut trainiert haben. Ich habe zuletzt gesagt, dass es gut wäre, wenn man mit einem Sieg und einem guten Gefühl in die letzten neun Spiele reingeht. Das haben wir sehr gut hingekriegt”, so Hofmann. 

[Coustom ad_2]
Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Krypto-Nachrichten ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

Werbebanner

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

fünf × 1 =