Karlsberg ruft Bierflaschen zurück – versehentlich als alkoholfrei etikettiert

0
95
Werbebanner

Das erklärte die Brauerei am Freitag. Betroffen sei demnach die 0,5-Liter-Mehrwegflasche von „Karlsberg Weizen hell“ mit den Loskennzeichnungen 04.21 L16K7-2300 bis 04.21L17K7-0200 und dem Mindesthaltbarkeitsdatum 04.2021.

Das Etikett am Hals der betroffenen Flaschen weise irrtümlich das Bier als „alkoholfrei“ aus, dabei hat es einen Alkoholgehalt von 5,2 Prozent. Die betroffenen Flaschen seien im Saarland, in Rheinland-Pfalz und in Nordbaden verkauft worden. „Das Bier selbst ist einwandfrei“, heißt es in einer Mitteilung von Karlsberg.

Die falsch etikettierten Flaschen können beim Händler zurückgegeben oder umgetauscht werden. Unter der Telefonnummer 0 68 21 – 9 14 42 28 ist eine Hotline für Verbraucherfragen eingerichtet. Die Fragen können auch an die E-Mail-Adresse info@karlsberg.de gerichtet werden.

[Coustom ad_2]
Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Krypto-Nachrichten ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

Werbebanner

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

14 + fünf =