Klammert sich Trump an die Macht? | Aktuell Amerika | DW

0
68
Werbebanner

US-Präsident Donald Trump will eine Niederlage bei der Wahl am 3. November womöglich nicht akzeptieren. Auf die Frage, ob er einen Sieg seines Herausforderers Joe Biden anerkennen würde, sagte Trump in einem Interview des Senders Fox News: “Das muss ich sehen. Ich sage jetzt nicht einfach ja.” Er fügte hinzu: “Ich werde es Ihnen sagen, wenn die Zeit gekommen ist.”

Trotz der anhaltenden Corona-Pandemie lehnte Trump zudem eine Abstimmung vor allem per Briefwahl ab. Der Republikaner bekräftigte seine Ansicht, dass dadurch die Wahl “manipuliert” würde. Konkrete Belege dafür legte er bisher nicht vor.

Die oppositionellen Demokraten werfen Trump vor, er wolle sich mit seinen Warnungen eine Rechtfertigung schaffen, um das Wahlergebnis nicht zu akzeptieren. Die Demokraten wiederum schätzen die Briefwahl – in der Hoffnung, mehr ihrer Anhänger würden dann abstimmen.

Beispiellos

In den Vereinigten Staaten ist es in der jüngeren Geschichte nie vorgekommen, dass sich ein Präsident geweigert hat, nach einer Wahlniederlage abzutreten – selbst bei knappem Wahlausgang. Es ist daher auch nicht klar, was in einem solchen Fall passieren würde. “Ich bin überzeugt, das Militär würde ihn aus dem Weißen Haus führen und abfertigen”, hatte Biden kürzlich erklärt.

USA Joe Biden in Dover (Reuters/J. Bourg)

Der 77-jährige Herausforderer: Joe Biden

Umfragen sehen Biden derzeit deutlich in Führung vor Trump. Bis zur Wahl sind es aber bekanntlich noch dreieinhalb Monate – und die Demoskopen lagen auch vor Trumps Sieg 2016 falsch.

wa/qu (dpa, foxnews.com)



[Coustom ad_2]
Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Krypto-Nachrichten ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

Werbebanner

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

neunzehn − siebzehn =