Kollabierte plötzlich im Training: Basketball-Profi stirbt in Serbien

0
76
Werbebanner

Der nigerianische Basketball-Profi Michael Ojo ist während eines individuellen Trainings in der serbischen Hauptstadt Belgrad im Alter von 27 Jahren gestorben. Nach Angaben seines Ex-Clubs Roter Stern Belgrad vom Freitag brach der 2,16 Meter große Center zusammen und konnte nicht mehr wiederbelebt werden.

Todesursache: Herzinfarkt

Die Todesursache des Sportlers soll ersten Angaben zufolge, ein Herzinfarkt gewesen sein. Auf Twitter drückte sein ehemaliger Verein sein Beileid für den zu frühen Tod eines „großartigen Mitglieds des Vereins, Champions, großartigen Mitspielers, großartigen Mannes“ aus.

 

Michael Ojo hatte an der Florida State University studiert und spielte in den vergangen zwei Jahren für Roter Stern und hielt sich ohne Vertrag bis zuletzt bei seinem früheren Verein fit.

[Coustom ad_2]
Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Krypto-Nachrichten ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

Werbebanner

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

18 + siebzehn =