Kommunalwahlen in Frankreich im Schatten von Corona | Aktuell Europa | DW

0
88
Werbebanner


Die vom Coronavirus überschattete erste Runde der Kommunalwahlen ist ersten Schätzungen zufolge mit einem Rekordtief bei der Wahlbeteiligung zu Ende gegangen. Nach Berechnungen des Instituts Ipsos-Steria haben rund 44 bis 46 Prozent der Wahlberechtigten ihre Stimme abgegeben. Das war mit Abstand der niedrigste Stand in einer ersten Runde seit Ende der 1950er Jahre. Bei der letzten Kommunalwahl vor sechs Jahren hatte die Beteiligung noch rund 20 Prozent höher gelegen.

Obwohl das öffentliche Leben in Frankreich weitgehend stillsteht, waren am Sonntag fast 48 Millionen Menschen aufgerufen, die Wahllokale aufzusuchen. An der Entscheidung, die Wahl trotz der Ausbreitung des Coronavirus stattfinden zu lassen, gab es massive Kritik.

Frankreich | Franzosen wählen trotz Coronavirus neue Stadt- und Gemeinderäte (AFP/S. Bozon)

Sicherheit geht vor: Wahlhelfer mit sterilen Handschuhen

Bei der Kommunalwahl wird in Frankreich über die Machtverhältnisse in den Kommunalparlamenten abgestimmt. Auch 330.000 in Frankreich lebende EU-Bürger dürfen wählen. Wo keine absolute Mehrheit erreicht wird, soll es am 22. März einen zweiten Wahlgang geben, zu dem alle Listen mit mehr als zehn Prozent aus dem ersten Wahlgang antreten dürfen. Ob diese unter den derzeitigen Bedingungen wirklich stattfinden wird, soll voraussichtlich am Dienstag entschieden werden.

Das französische Gesundheitsministerium kündigte zugleich einen massiven Anstieg der Coronavirus-Fälle an. Die Zahl der Todesfälle stieg binnen 24 Stunden von 91 auf 120. Es ist der größte bisher gemessene Anstieg innerhalb eines Tages. Die Zahl der registrierten Infektionen stieg gleichzeitig von 4499 auf rund 5400.

pgr/uh (dpa, afp, rtr)




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Krypto-Nachrichten ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

Werbebanner

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

zwölf + neun =